Baumaschine von Firmengelände in Geeste gestohlen

Geeste – In der Nacht zu gestern haben Unbekannte in Geeste einen Betonpulverisierer samt Zubehör gestohlen. Dafür brachen die Täter an der Thyssenstraße zunächst die Umzäunung eines Firmengeländes auf. Sie konnten anschließend mit dem Diebesgut flüchten. Der Wert der gestohlenen Baumaschine liegt im fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei bittet um Hinweise./wp

 

Große Feier zum Tag der Begegnungen in Lengerich

In der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel gibt es drei Gruppen für und mit Menschen mit Behinderung: die „Sonnenblumengruppe“ und die „Kids mit Handicap“ aus Bawinkel sowie den „Bunten Kreis“ mit Menschen aus Handrup, Wettrup, Lengerich, Langen und Gersten. Diese drei Gruppen haben sich nun zusammengetan und haben ein großes Fest gefeiert. Christiane Adam war dabei und hat sich beim Dosenwerfen, Planwagenfahren und auch beim Kuchenbuffet für die Ems-Vechte-Welle umgeschaut.

Download Podcast

Diverse Gegenstände aus Wohnhaus in Lingen gestohlen

Lingen – Unbekannte sind gestern zwischen 14:30 und 18:30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Hermannstraße in Lingen eingebrochen. Die Täter brachen ein Kellerfenster auf und durchsuchten die Räume. Die Einbrecher erbeuteten Bargeld, einen Laptop, einen mp³-Player und eine Tasche. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden./wp

 

37.000 Euro Schaden bei Unfall auf A31

Heede – Auf der Autobahn 31 bei Heede hat es gestern gegen 17:25 Uhr einen Unfall mit drei Fahrzeugen gegeben. Ein 64-Jähriger war zunächst in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Dörpen wechselte er auf den Überholfahrstreifen. Dabei übersah er den Passat eines 30-Jährigen. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Der Passat stieß anschließend noch gegen einen dritten Pkw. Verletzt wurde niemand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 37.000 Euro./wp

 

Niedersächsische Musiktage im historischen Gemäuer

Am 8. September treten zehn Blechbläser und ein Schlagzeuger im Innenhof der Burg Bentheim auf: Salaputia Brass nennt sich das Ensemble, das von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in die Grafschaft Bentheim geholt wird. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Christiane Adam hat mit denjenigen gesprochen, die dieses Ereignis organisieren. Es geht unter anderem um das Thema Mut.

Karten unter:
www.musiktage.de, Telefon 0800 / 4566540

Download Podcast

530 Liter Diesel in Lahn gestohlen

Lahn – Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Lahn etwa 530 Liter Diesel gestohlen. Sie entwendeten den Kraftstoff aus einem Kettenbagger und einer Raupe. Die Arbeitsmaschinen waren im Bereich der Ostenwalder Straße abgestellt. Die Polizei sucht Zeugen./wp

 

14-Jähriger in Haselünne von vier Unbekannten angegriffen

Haselünne – Ein 14-Jähriger ist gestern in Haselünne von vier unbekannten Jugendlichen verletzt worden. Der Junge war gegen 12:45 Uhr mit seinem Longboard in Höhe des Busbahnhofs in der Bahnhofstraße unterwegs. Die Unbekannten schubsten ihn von seinem Board. Der 14-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich. Die vier Jugendlichen beschädigten das Longboard des Jungen und fuhren dann mit ihren Rädern in unbekannte Richtung davon. Die vier männlichen Unbekannten waren zwischen 16 und 17 Jahre alt, jeder von ihnen trug eine schwarze Basecap. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall./wp

 

Brand in Neuenhaus weitet sich auf Hecke und Schuppen aus

Neuenhaus – An der Uelsener Straße in Neuenhaus ist in der vergangenen Nacht ein Raucherunterstand in Brand geraten. Das Feuer brach aus noch unklarer Ursache kurz nach Mitternacht aus. Anwohner entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die Flammen breiteten sich auf eine Hecke und einen Schuppen auf dem Nachbargrundstück aus. Die Feuerwehr Neuenhaus löschte den Brand. Der Einsatz war nach knapp zwei Stunden beendet. Verletzt wurde niemand. Es waren 20 Feuerwehrleute und vier Fahrzeuge im Einsatz./wp

 

Foto: Feuerwehr Neuenhaus

Feuerwehr löscht brennenden Sperrmüll in Twist

Twist – In Twist ist gestern Mittag ein Haufen Sperrmüll in Brand geraten. Das Feuer brach zwischen 13 und 15:20 Uhr in einer Scheune an der Straße Alt-Rühlertwist aus. Die Feuerwehr Twist konnte den brennenden Unrat schnell löschen. Es wurde niemand verletzt. Nach Angaben der Polizei entstand kein nennenswerter Gebäudeschaden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen./wp

 

Mit Strohballen beladener Lkw gerät in Brand

Freren – In der Lindenstraße in Freren hat gestern Abend ein mit Strohballen beladener Sattelzug gebrannt. Der 58-jährige Fahrer des Lkw war gegen 19:30 Uhr in Fahrtrichtung Schapen unterwegs. In Höhe der Schaler Straße wurde er auf die brennende Ladung auf dem Anhänger aufmerksam. Der Mann stoppte und verließ umgehend das Führerhaus. Die Flammen griffen auf das gesamte Fahrzeug über. Auch die Feuerwehren aus Freren, Thuine und Andervenne konnten einen Totalschaden nicht mehr verhindern. Insgesamt waren 40 Feuerwehrleute und sieben Fahrzeuge im Einsatz. Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden./wp