• Dienstag 16.10.2018 06:08 Uhr 22-jähriger Mann wegen gemeinschaftlichen Betruges vor Amtsgericht Lingen

    Lingen – Ein 22-Jähriger muss sich heute vor dem Lingener Amtsgericht verantworten. Der Angeklagte soll im Juni 2017 gemeinsam mit einem weiteren Mann in Emsbüren einen Minibagger sowie einen KFZ-Anhänger im Gesamtwert von etwa 24.500 Euro angemietet haben. Dabei sollen die Männer ihre Identität verschleiert haben, indem sie die Daten eines dritten Mannes angegeben haben. Anschließend sollen die beiden Männer den Minibagger wie zuvor geplant in den Niederlanden verkauft und den Erlös behalten haben. Für den Anhänger sollen sie keinen Käufer gefunden und ihn deshalb zurückgelassen haben. Die Verhandlung gegen den 22-Jährigen wegen gemeinschaftlichen Betruges beginnt um 8:55 Uhr. Weitere Tatbeteiligte werden gesondert verfolgt./wp