• Mittwoch 19.12.2018 17:27 Uhr Kunstpreis der Stadt Nordhorn geht an YRD.Works

    Nordhorn – Der Kunstpreis 2018 der Stadt Nordhorn geht an YRD.Works. Das Künstlerkollektiv aus Offenbach am Main erarbeitet mit seinen begehbaren und nutzbaren Raumskulpturen eine aktive Schnittstelle zwischen Architektur, Performance und sozialem Ereignis. Sie überzeugten die Jury mit einer Reihe von Projekten, die nicht nur in bestehende Kunstorte eingreifen, sondern oft ganz eigene Räume schaffen. Der Kunstpreis wird seit 1979 jährlich vergeben und ist mit einer Einzelausstellung in der Städtischen Galerie, sowie einer Publikation verbunden. Am 10. März wird die Ausstellung der drei Künstler in der Städtischen Galerie Nordhorn eröffnet. /nh

  • Mittwoch 19.12.2018 16:36 Uhr Geländewagen beschädigt Leitpfosten und Verkehrsschild

    Neugnadenfeld – Gestern Nachmittag ist es an der Kreuzung der Meppener Straße zur Kanalstraße in Neugnadenfeld zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein unbekannter Geländewagen mit einem kleineren Anhänger stieß gegen 17:20 Uhr gegen einen Leitpfosten sowie ein Verkehrsschild. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen. /nh

  • Mittwoch 19.12.2018 16:34 Uhr 19-Jähriger bei Verkehrsunfall in Meppen lebensgefährlich verletzt

    Meppen – In Meppen ist heute Nachmittag ein 19-Jähriger bei einem schweren Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann war gegen 14:30 Uhr mit seinem PKW auf der Hünteler Straße in Richtung Wesuwe unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Auto verlor. Das Fahrzeug schleuderte um die eigene Achse, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Heck gegen einen Baum. Der 19-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro beziffert. /nh

  • Mittwoch 19.12.2018 14:49 Uhr Dagmar Winkelsträter neue Vorsitzende Richterin am Landgericht Osnabrück

    Emsland / Grafschaft Bentheim – Dr. Dagmar Winkelsträter ist von der Niedersächsischen Justizministerin Barbara Havliza zur neuen vorsitzenden Richterin am Landgericht Osnabrück ernannt worden. Winkelsträter ist seit März 2008 in der Niedersächsischen Justiz tätig, zunächst als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Es folgen weitere Stationen beim Landgericht in Osnabrück und beim Amtsgericht in Bad Iburg. Seit März 2011 ist sie Richterin am Landgericht. Von September 2017 bis zum Februar dieses Jahres war sie an das Oberlandesgericht in Oldenburg abgeordnet. Seit ihrer Rückkehr an das Landgericht war sie in verschiedenen Strafkammern sowie als Zivilrichterin tätig. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Winkelsträter nun den Vorsitz der 3. Großen Jugendkammer. /nh

  • Mittwoch 19.12.2018 11:48 Uhr Weihnachtsamnestie: 17 Häftlingen der JVA Lingen werden Hafttage erlassen

    Lingen – 17 Häftlinge der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen profitieren von der sogenannten Weihnachtsamnestie und werden früher als ursprünglich geplant aus der Haft entlassen. Das teilt das niedersächsische Justizministerium mit. In ganz Niedersachsen werden 71 Inhaftierten aus zwölf Gefängnissen insgesamt 1.146 Hafttage erlassen. Regulär wären die Begünstigten in der Zeit zwischen Anfang Dezember und Anfang Januar entlassen worden. Auf Grund der Gnadenentscheidung der Staatsanwaltschaft werden ihnen im Schnitt 16 Tage in Haft erlassen. Eine vorzeitige Haftentlassung im Rahmen der Weihnachtsamnestie kommt aber nur dann in Betracht, wenn die restliche Haftzeit noch maximal einen Monat beträgt und das Verhalten des Häftlings beanstandungsfrei gewesen ist. Die Weihnachtsamnestie ist freiwillig. In ganz Niedersachsen haben in diesem Jahr sechs Inhaftierte ihre vorzeitige Entlassung abgelehnt./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 10:35 Uhr Radwegneubau an K 147 in Dersum startet

    Dersum – Von Januar bis Februar 2019 werden an der Kreisstraße 147 in Neudersum Gehölze beseitigt. Grund dafür ist der geplante Radwegneubau entlang der K 147. Das teilt der Landkreis Emsland mit. Die Arbeiten für den neuen Geh- und Radweg soll daran anschließend im Frühjahr 2019 starten. Der Geh- und Radweg soll auf eine Breite von 2,50 Metern ausgebaut werden. Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme belaufen sich nach aktuellen Schätzungen auf etwa 420.000 Euro. Die Maßnahme wird nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzt mit 252.000 Euro vom Land Niedersachsen bezuschusst. Die übrigen Kosten in Höhe von 168.000 Euro trägt der Landkreis Emsland./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 10:28 Uhr VHS-Leiter Dr. Tobias Pischel de Ascensao verlässt Grafschaft Bentheim

    Grafschaft Bentheim – Dr. Tobias Pischel de Ascensao wird zum 1. Mai 2019 seine Tätigkeit als Direktor der Volkshochschule (VHS) Grafschaft Bentheim aufgeben. Wie der Landkreis Grafschaft Bentheim mitteilt, wird er die Geschäftsführung der VHS der Stadt Osnabrück übernehmen. Pischel war mit Unterbrechung rund 13 Jahre für die VHS Grafschaft Bentheim tätig. Seine berufliche Karriere hatte 1996 in Osnabrück begonnen. Hinter dem Wechsel verberge sich der Wunsch, an einer großstädtischen Volkshochschule zu arbeiten, schreibt der Kreis in einer Pressemitteilung./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:53 Uhr Stadtbibliothek Nordhorn zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

    Nordhorn – Die Stadtbibliothek Nordhorn und ihre Zweigstelle im Stadtteil Blanke bleiben zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet. Das teilt die Stadt Nordhorn mit. Die Hauptstelle am Büchereiplatz öffnet demnach zwischen dem 27. und 29. Dezember zu den gewohnten Öffnungszeiten. Die Bücherei auf der Blanke hat am Freitag, den 28. Dezember zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet. Über die Feiertage können eBooks und andere virtuelle Medien (hier) online entliehen werden./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:48 Uhr Diverse Wertgegenstände aus Wohnhaus in Engden gestohlen

    Engden – Einbrecher sind gestern in ein Wohnhaus in Engden eingestiegen. Zwischen 11:30 und 16 Uhr schlugen die Täter ein Fenster an dem Gebäude an der Goorstiege ein. Die Unbekannten erbeuteten einen Fahrzeugschlüssel, eine Digitalkamera, ein Portemonnaie, einen geringen Bargeldbetrag und weitere Wertsachen. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:40 Uhr Getränke aus Teichhütte in Lingen gestohlen

    Lingen – Zwischen dem 4. und 18. Dezember sind in Lingen Unbekannte in eine Hütte an einer Teichanlage an der Emsstraße eingedrungen. Die Täter schlugen ein Fenster ein und durchsuchten die Hütte. Sie entwendeten mehrere Getränke. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:24 Uhr Verkehrsgefährdung in Nordhorn: Polizei sucht Zeugen

    Nordhorn - Nach einer Verkehrsgefährdung in Nordhorn sucht die Polizei nach Zeugen. Eine Frau hat auf der Baumwohlstraße in Höhe der Einmündung Holt und Haar gestern Abend gegen 21:15 Uhr trotz Gegenverkehrs zwei Autos überholt. Die Unbekannte war mit einem Citroen unterwegs. Ein entgegenkommender Autofahrer musste stark abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Dieser Mann sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:23 Uhr Laptop und Handy aus Wohnung in Lingen gestohlen

    Lingen – Unbekannte sind gestern zwischen 10 und 15 Uhr in eine Wohnung an der Großen Straße in Lingen eingedrungen. Die Einbrecher brachen die Hauseingangstür im Erdgeschoss des Gebäudes und die Tür der Obergeschosswohnung auf. Sie erbeuteten einen Laptop und ein Mobiltelefon. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Die Polizei sucht Zeugen./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:21 Uhr Konzept erfolgreich: Polizei hat Präsenz in Meppener Innenstadt verstärkt

    Meppen – Die Polizei Meppen hat ihre tägliche Präsenz im Bereich der Meppener Innenstadt deutlich verstärkt. Durch die sichtbare Präsenz der Beamten sollen Straftaten verhindert werden. Wie die Polizei mitteilt, würde sich bereits Erfolge zeigen. Während der letzten Wochen hätte man keine nennenswerten Straftaten auf dem Meppener Weihnachtsmarkt verzeichnet. Für die verbleibende Weihnachtszeit rät die Polizei aber weiterhin zur Vorsicht. Die früh einsetzende Dunkelheit und das dichte Gedränge in den Innenstädten seien gute Voraussetzungen für Taschendiebe. Handtaschen und Rucksäcke sollten deshalb stets geschlossen gehalten und nah am Körper getragen werden. Wertgegenstände sollten sicher verstaut und nicht in Jeans- oder Jackentaschen gesteckt werden./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 09:00 Uhr Drei Menschen bei Unfall in Meppen verletzt

    Meppen – Drei Menschen sind gestern bei einem Unfall in Meppen verletzt worden. Drei Autofahrer waren zunächst mit ihren Fahrzeugen auf der Lingener Straße in Richtung Hasebrinkstraße unterwegs. In Höhe einer Tankstelle fuhr ein 18-jähriger Autofahrer auf das bereits stehende Fahrzeug eines 58-Jährigen auf. Dieses wurde durch den Aufprall auf den Wagen einer 79-Jährigen geschoben. Die 18-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die 57-jährige Beifahrerin des zweiten Autos und die Fahrerin des dritten Fahrzeugs wurden leicht verletzt. An den beteiligten Autos entstand ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 06:55 Uhr Festlegung von Schulbezirken heute Thema im Samtgemeinderat Schüttorf

    Schüttorf – Der Samtgemeinderat Schüttorf kommt heute zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht der Erlass einer Satzung über die Festlegung von Schulbezirken in der Samtgemeinde. Außerdem soll es unter anderem um die Neubesetzung einiger beratender Mitglieder in den Ausschüssen und um die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen gehen. Die öffentliche Sitzung beginnt heute um 18 Uhr im historischen Rathaus in Schüttorf./wp

  • Mittwoch 19.12.2018 06:06 Uhr Joint angeboten? 23-Jähriger steht heute vor Gericht

    Werlte - Vor dem Meppener Amtsgericht muss sich heute ein 23-jähriger Mann wegen versuchter Überlassung von Betäubungsmitteln an Minderjährige verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im vergangenen Januar und Februar einer 17-Jährigen in Werlte zweimal einen Joint angeboten zu haben. Das Mädchen hatte das aber jedes Mal abgelehnt. Zur Verhandlung hat das Gericht vier Zeugen geladen. Der Verfahren beginnt um 9 Uhr./ha

  • Mittwoch 19.12.2018 06:05 Uhr Amtsgericht Lingen verhandelt: 19-Jähriger in Spelle angegriffen

    Spelle - Ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger stehen heute wegen einer gefährlichen Körperverletzung im Mittelpunkt einer Verhandlung beim Amtsgericht in Lingen. Die beiden Angeklagten sollen im Mai in Spelle einen 19-Jährigen verfolgt haben, weil er angeblich eine gemeinsame Bekannte der beiden Angeklagten geschlagen habe. Einer der Angeklagten habe dem 19-Jährigen gegen den Hinterkopf geschlagen. Der andere Angeklagte habe den Geschädigten dann zu Boden gestoßen. Das Opfer hat laut Anklage dadurch unter anderem Abschürfungen am Knie und am Ellenbogen erlitten. Die Angeklagten bestreiten den Tatvorwurf. Das Gericht hat fünf Zeugen geladen. Die Verhandlung beginnt um 14 Uhr. /ha

  • Dienstag 18.12.2018 18:37 Uhr Jetzt für den Jugendmedienworkshop in Berlin bewerben

    Emsland/Grafschaft Bentheim - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann ruft Jugendliche auf, sich für die Teilnahme am 16. Jugendmedienworkshop in Berlin zu bewerben. Die Veranstaltung richtet sich an junge Menschen, die ein besonderes Interesse an Journalismus, Medien und Politik haben. Neben dem Deutschen Bundestag gehören in diesem Jahr auch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Jugendpresse Deutschland zu den Veranstaltern. Vom 31. März bis zum 6. April 2019 werden insgesamt 30 medieninteressierte Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet den politischen Alltag und den Medienbetrieb in der Hauptstadt kennenlernen. Bewerbungsschluss ist der 20. Januar. Einen Link zu weiteren Informationen gibt es hier