Neues Dorfgemeinschaftshaus in Rühle ist bereits bis zum Jahresende ausgebucht

Das Dorfgemeinschaftshaus Rühle wurde nach dem Baubeginn im Herbst 2017 erst seit einigen Wochen eröffnet und der Belegungsplan ist bereits bis zum Jahresende gut gefüllt. Das gab die Stadt Meppen bekannt. Zunächst begann die Maßnahme 2017 mit der Sanierung der damaligen Schützenhalle. Die Halle wurde mehr als 40 Jahre lang von der Dorfgemeinschaft, den hiesigen Vereinen und dem Musikverein Rühle genutzt. Im November 2019 wurden bei einem Gutachten erhebliche statische Mängel an dem Dach des sanierten Gebäudes festgestellt. Das Gebäude musste daraufhin geschlossen werden. Daraufhin wurde die Halle abgerissen. In einem dritten Förderantrag der Stadt Meppen wurden vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) im Jahr 2020 500.000 Euro bewilligt, um ein neues Dorfgemeinschaftshaus in Rühle zu bauen. Im Herbst 2022 hat die Baumaßnahme des Gemeinschaftshauses begonnen. Sie wurde zudem mit 200.000 vom Landkreis Emsland bezuschusst. Insgesamt lagen die Kosten des Gebäudes bei etwa 2,6 Millionen Euro. Der 300 Quadratmeter große Saal des Gemeinschaftshauses bietet Platz für knapp 200 Personen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm