Mutter und Sohn aus Lünne organisieren Spendenaktion für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Kein Wasser, kein Strom, kein Netz, keine Kommunikation. So sieht es im Moment auf Olango Island auf den Philippinen aus. Der Taifun Rai, auf den Philippinen Taifun Odette genannt, nahm kurz vor Weihnachten vielen Einheimischen ihr Hab und Gut und ihre Geliebten. Marie Jean Lüdtke, Ärztin und Mutter aus Lünne, hat einen 23-jährigen Sohn namens Lenard, der auf Olango Island studiert und die Katastrophe vor Ort hautnah mitbekommen hat. Er und seine Mutter haben nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um gegen das Elend auf den Philippinen anzukämpfen und das Zuhause der Einheimischen Schritt für Schritt wieder aufzubauen. Reporterin Aline Wendland hat mit Marie Jean Lüdtke gesprochen. Zu Beginn des Gespräches hat diese die Situation auf der Insel beschrieben:

Download Podcast

Mehr über die Spendenaktion erfahrt ihr hier.

Spendenkonto:
IBAN: DE 51 2806 9994 0109 9221 00
BIC: GENODEF1SPL
Verwendungszweck: Hilfe fuer Olango Island

Für Spendenquittungen sollten Interessierte den Namen und die Anschrift in den Verwendungszweck schreiben.

Foto © Lenard Lüdtke

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm