“Max Foundation”: Lingenerin hilft bosnischen Straßenhunden

Bosnien ist ein Land, das man in erster Linie aus Berichterstattungen über den Balkankrieg kennt. Das Land ist noch dabei, die Kriegsfolgen zu bewältigen. Wirtschaftlich geht es noch nicht so richtig vorwärts. Und dort, wo es den Menschen ökonomisch nicht gut geht, leiden häufig Haustiere. Straßenhunde prägen das Bild in vielen ost- und südeuropäischen Ländern. Die Stadt Bihać macht da keine Ausnahme. Die Lingenerin Christin Mross-Stöppelmann hat sich entschieden, Straßenhunde aus Bihać zu unterstützen. Unsere Mitarbeiterin Christiane Adam hat sie in ihrem Haus in Lingen besucht und mit ihr darüber gesprochen.

Wenn ihr mehr erfahren oder die “Max Foundation” unterstützen wollt, besucht www.maxfoundation.de .

Foto: © Max Foundation

Download Podcast

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm