Landgericht Osnabrück verhandelt Fall um 23-Jährigen aus Haselünne

Das Landgericht Osnabrück verhandelt heute in einem Fall um räuberische Erpressung. Angeklagt ist ein 23-Jähriger aus Haselünne, der 2018 mehrere Spielhallen und eine Tankstelle in Haselünne und Herzlake überfallen haben soll. Dort soll er die Angestellten mit einer Pistole bedroht und sie zu der Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Außerdem soll der Angeklagte versucht haben, einen Mann in seinem Haus zu überfallen. Das Opfer konnte die Schreckschusspistole jedoch wegdrücken und rechtzeitig die Tür schließen. Des Weiteren wird dem Angeklagten vorgeworfen, in einem Supermarkt in Haselünne mehrere Messer gestohlen zu haben.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm