Landesfördermittel für Aufbau eines Digital- und Experimentierlabors in Lingen

Für den Aufbau eines Digital- und Experimentallabors erhält der Dienstleister „it.emsland“ 200.000 Euro Landesfördermittel aus dem Programm DigitalHub-Niedersachsen. Das hat der Lingener Landtagsabgeordnete Christian Fühner mitgeteilt. Mit der Landesförderung sollen Kompetenzen aufgebaut und der Nutzen digitaler Technologie erfahrbar und transparent gemacht werden, um digitale Dienstleistungen zu initiieren, so Fühner. Die DigitalHubs sind Orte, an denen Unternehmen mit neuen Technologien experimentieren können. Insbesondere kleinere Unternehmen sollen hier einen Zugang zu digitalen Testumgebungen erhalten. Das Dienstleistungsunternehmen „it.emsland“ ist im IT-Zentrum Lingen beheimatet. Es unterstützt Unternehmen und Existenzgründer kostenlos bei IT-Problemen und bietet Veranstaltungen, Workshops und Informationsgespräche an.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm