Kriminalprävention: Doxing – was ist das?

Im Bereich der Internetkriminalität muss man ständig neue Begriffe lernen, um mit ihnen umgehen zu können. So gibt es seit einiger Zeit den Begriff „Doxing“. Das kommt vom englischen Documents, also Dokumente, und meint das Zusammentragen von im Internet erlangten persönlichen Daten von jemandem, um diese in bösartiger Absicht zu veröffentlichen. Das ist die Definition der Polizei, die sich damit beschäftigen muß und Uwe von der Heiden ist von der Polizei, nämlich der in Nordhorn. Herr van der Heiden, ist „Doxing“ ein neuer Trend? Seit wann kann man das beobachten?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm