Kriminalprävention: Aktiv werden gegen Dick-Pics

Das heutige Thema in unserer Rubrik “Kriminalprävention” ist unappetitlich. Es geht um sogenannte “Dick-Pics”. Das sind Fotos von Penissen, die unaufgefordert im Internet verschickt werden. Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn hat für die Empfängerinnen solcher Bilder Tipps, wie sie dagegen aktiv werden können.

Download Podcast

Hier findet ihr ein Online-Tool, mit dem Betroffene die Absender von “Dick-Pics” anzeigen können.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm