Stadt Nordhorn bietet Ferien-Notbetreuung an

Die Stadt Nordhorn hat die Ferienbetreuung für Grundschulkinder in den Osterferien aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Stattdessen wird es eine Notbetreuung geben. Das Angebot richtet sich ausschließlich an die Schülerinnen und Schüler der Nordhorner Grundschulen. Die Notbetreuung soll im Zeitraum vom Montag, den 30. März bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020 stattfinden. Es soll feste Gruppen mit maximal fünf Kindern sowie mit zugeordneten Betreuern geben. So sollen die notwendigen Hygiene- und Sicherheitsauflagen eingehalten werden. Kinder, die an der Ferien-Notbetreuung der Schulen teilnehmen, müssen von der Teilnahme an der städtischen Ferien-Notbetreuung ausgeschlossen werden. So soll die Zahl der unterschiedlichen Kontakte der Kinder möglichst klein gehalten werden. Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass mindestens ein Erziehungsberechtigter in der sogenannten kritischen Infrastruktur tätig ist. Ein entsprechender Nachweis sowie ein Nachweis darüber, dass die Notbetreuung in der Grundschule zeitlich nicht ausreicht, ist notwendig.

Weitere Informationen gibt es bei der Stadt Nordhorn, Abteilung Jugendarbeit, Telefon 05921 / 878 332, E-Mail friedbert.porepp@nordhorn.de.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm