IG BAU rät emsländischen Reinigungskräften zur Überprüfung der Januar-Lohnabrechnung

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) rät Reinigungskräften aus dem Emsland, ihre Lohnabrechnung für Januar zu prüfen. Grund ist der im vergangenen Monat gestiegene Mindestlohn für Gebäudereiniger auf 10,80 Euro pro Stunde. Der Stundenlohn für Glas- und Fassadenreiniger liegt bei 14,10 Euro. Zwar sei der höhere Lohn für alle Reinigungsfirmen im Kreis verpflichtend, so der stellvertretende Bezirksvorsitzende der IG BAU Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Herbert Hilberink, es gebe aber immer wieder Chefs, die das Plus gerne mal vergessen. Deshalb lohne im Februar ein genauer Blick auf die Januar-Abrechnung, so Herbert Hilberink weiter.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm