Hilfstransport aus Lingen für neue Partnerstadt Lanivtsi

Seit dem 24. Februar herrscht Krieg in der Ukraine. Zahlreiche Länder versuchen die aktuelle Situation zu stoppen und zu verbessern und leisten Hilfe und Unterstützung, wo es nur geht. Auch der Freundeskreis der Ukrainefahrer in Lingen. Er hat vorgestern (11. Mai) erneut einen ukrainischen Lkw beladen, um notwendige Waren ins Kriegsgebiet zu fahren. Emsvechtewelle-Kollegin Aline Wendland berichtet:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm