Heimatmuseum Esterwegen erhält Förderung für neue Dauerausstellung

Das Heimatmuseum Esterwegen erhält vom Bund eine Finanzspritze in Höhe von rund 2000 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann hervor. Mit dem Geld soll eine Dauerausstellung zum Thema ‚Torfabbau früher‘ errichtet werden. Dafür sollen unter anderem alte Geräte und Werkzeuge mit entsprechenden Hinweistafeln aufgestellt werden. Bei der Förderung handelt es sich um ein Soforthilfeprogramm für Heimatmuseen. Dafür musste der Heimatverein einen Antrag beim Verband für Archäologie (DVA) einreichen. Die wiederum führen das Programm für den Bund aus.

Foto © Wahlkreisbüro Gitta Connemann

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm