Gedenkstätte Esterwegen und Polizei wollen enger zusammenarbeiten

Die Stiftung Gedenkstätte Esterwegen und die Polizei Niedersachsen wollen enger zusammenarbeiten. Konkret geht es laut Polizei und Stiftung um die historisch-pädagogische Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der „Polizeigeschichte in der Zeit der Nationalsozialismus“. Weiterer Schwerpunkt sei das Thema „Polizei und Emslandlager 1933 bis 1945“. Am 4. Oktober soll ein entsprechender Kooperationsvertrag unterschrieben werden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm