Frau spuckt Marktleiterin in Haselünne ins Gesicht

Nach einer nur sehr kurzen Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei eine Frau identifiziert, die gestern in Haselünne der Marktleiterin eines Supermarktes ins Gesicht gespuckt haben soll. Gegen 15.25 Uhr soll die Frau im Combi-Markt in mehrfacher Hinsicht gegen klare Verhaltensregeln und Hygienevorschriften während der Corona-Krise verstoßen haben. Obwohl sie mehrmals auf ihr Fehlverhalten hingewiesen wurde, blieb die Frau laut Polizei uneinsichtig. Sie soll die Marktleiterin beleidigt und ihr anschließend ins Gesicht gespuckt haben. Nur etwa eine Stunde nach der Veröffentlichung eines Bildes in den Medien konnte die Frau identifiziert werden.

Update 10:42 Uhr (Meldung angepasst): Die Frau wurde identifiziert. Das Foto haben wir aus der Nachricht entfernt.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm