Flucht vor der Polizei endet in Twist mit Unfall

Bei der Flucht vor der Polizei ist es gestern Abend in Twist zu einem Unfall zwischen einem Roller und einem Streifenwagen gekommen. Die Beamten wollten gegen 19:45 Uhr in der Straße An der Wieke zwei Rollerfahrer kontrollieren. Die Fahrer waren mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und hatten keine Kennzeichen an ihren Fahrzeugen. Trotz Haltesignalen fuhren sie weiter. In der J.-D.-Lauensteinstraße verringerten sie ihre Geschwindigkeit und fuhren auf den Radweg. In der Annahme, die Rollerfahrer würden anhalten, folgte ihnen die Beamten mit ihrem Streifenwagen auf den Radweg. Die Rollerfahrer sollen dann unvermittelt wieder beschleunigt haben. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung touchierte der Streifenwagen einen der Rollerfahrer. Der 18-jährige Fahrer und sein 16-jähriger Sozius stürzten. Sie wurden dabei leicht verletzt. Anschließend versuchten die Jugendlichen zu Fuß zu flüchten, kehrten aber zur Unfallstelle zurück. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der zweite Rollerfahrer konnte flüchten. Die Polizei ermittelt.

Symbolbild

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm