Falschfahrer auf A31 bei Emsbüren

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen Falschfahrer auf der A31 angehalten. Zeugen hatten einen Kleintransporter gemeldet, der mit hoher Geschwindigkeit auf der Fahrbahn Richtung Oberhausen entgegen dem Verkehr unterwegs war. Beamte der Autobahnpolizei Lingen konnten den
26-jährigen Falschfahrer in Höhe des Parkplatzes Bergeler Feld bei Emsbüren stoppen. Der Rumäne stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurden Blutproben entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam niemand zu Schaden.

Symbolbild © Bundespolizei

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm