Falsche Kennzeichen, gefälschter Führerschein, keine Papiere – 18-jähriger Autofahrer in Meppen gestoppt

Bundespolizisten haben gestern Abend an der B 402 in Meppen einen Autofahrer gestoppt, der mit einem gefälschten Führerschein und falschen Kennzeichen am Auto unterwegs war. Eine Streife kontrollierte den 18-jährigen Fahrer gegen 22 Uhr nach der Einreise aus den Niederlanden. Die Beamten stellten fest, dass der türkische Mann keine für die Einreise erforderlichen Ausweispapiere dabei hatte. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren außerdem für ein anderes, kürzlich stillgelegtes Auto ausgegeben worden. Das Fahrzeug, mit dem der Mann unterwegs war, war weder zugelassen noch versichert. Schließlich händigte der 18-Jährige den Beamten noch einen italienischen Führerschein aus, bei dem es sich um eine Totalfälschung handelte. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm