Externes Personal in der Coronabekämpfung

Der emsländische Landrat Marc-André Burgdorf dankt dem externen Personal für die Unterstützung in der Coronabekämpfung. Das teilt der Landkreis Emsland mit. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens in der vergangenen Zeit hat die Kreisverwaltung Verstärkung von externen Stellen bekommen. Die Kontaktnachverfolgung, um Infektionsketten gezielt zu unterbrechen, sei besonders personalintensiv. Rund 180 Personen sind dauerhaft für das emsländische Gesundheitsamt im Einsatz. Rund 200 Mitarbeiter werden bei Bedarf oder im Schichtbetrieb eingesetzt. Vereinzelt kommen auch Medizinstudierende, auch „Containment-Scouts“ genannt, des Robert-Koch Institutes hinzu. Der Medizinische Dienst der Krankenkassen in Niedersachsen leistet ebenfalls Unterstützung. Das Land Niedersachsen hat außerdem 15 Mitarbeiter der Finanzämter abgestellt. Die Wehrtechnische Dienststelle 91 hat fünf Mitarbeiter zur Unterstützung geschickt.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm