Akademieabend zum Lohnabstandsgebot im LWH

Die Frage des “richtigen” Abstandes zwischen dem Arbeitslohn und den Leistungen, die dieselbe Person erhalten würde, wäre sie erwerblos, wird immer wieder diskutiert. Man kann sich ihr von zwei Seiten nähern: Ist der Lohn zu niedrig oder sind die Ersatzleistungen zu hoch? – Damit in Zusammenhang stehen auch Fragen wie: Darf sich die Politik in die Festlegung der (Mindest-)Lohnhöhe einschalten? Welche Anreize setzt das Sozialsystem?

Dieser Themenkomplex wird nun im Ludwig-Windthorst-Haus im Rahmen eines Akademieabends besprochen. Dr. Oliver Stettes vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln wird in einer Keynote hierzu einen Impuls geben. Im Anschluss daran steht Blandine Kötter-Augereau, Bereichsleiterin der Bundesagentur für Arbeit für die Grafschaft Bentheim und das Emsland, für eine Diskussion mit Stettes zur Verfügung. Außerdem ist ein Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes angefragt.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht Gelegenheit zum lockeren Austausch bei Brot & Wein. Sie wird durchgeführt in Kooperation des LWH mit der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU im Altkreis Lingen.

Der Eintritt beträgt 10 €. Um Anmeldung unter koelker@lwh.de wird gebeten.

 

Datum

Jun 05 2024
Vorbei!

Uhrzeit

19:30

Lokale Uhrzeit

  • Zeitzone: America/Los_Angeles
  • Datum: Jun 05 2024
  • Zeit: 10:30

Veranstaltungsort

Lingen LWH
Kategorie

Nächste Veranstaltung

Programm