Europaabgeordneter Jens Gieseke besucht Außenstelle der Universität Groningen in Papenburg

Der Dörpener Samtgemeindebürgermeister Hermann Wocken und sein Papenburger Amtskollege Jan Peter Bechtluft haben dem hiesigen Europaabgeordneten Jens Gieseke bei einem Informationsbesuch die weitere Planung zur Kooperation mit der Universität Groningen aufgezeigt. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Außenstelle der Universität Groningen in Papenburg gilt als Anlauf- und Koordinierungsstelle für kleine und mittlere Unternehmen, sowie die Verwaltung und die Hochschulen. Laut Hermann Wocken sei bereits eine Förderung bezüglich der personellen Ausstattung von dem niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur signalisiert worden. So soll der Standort der Universität verstetigt und eine durchgehende Besetzung gewährleistet werden. Zudem soll der Standort in Papenburg weiter ausgebaut werden. Jens Gieseke zeigte sich von geplanten Schritten sehr beeindruckt und sieht eine gute Perspektive für eine finanzielle Unterstützung aus künftigen EU-Programmen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm