Erster inklusiver Spielplatz in der Grafschaft Bentheim eröffnet

Solange sich Erwachsene nicht allzusehr einmischen, sind Kindern Geschlecht, Hautfarbe oder auch sozialer Hintergrund eines jeden Menschen – um es mal jetzt mal mit ihrer Sprache zu sagen – schnurzpiepegal. Und auch ob ein Kind mit oder ohne Behinderung geboren wurde, interessiert Kinder nicht, solange sie zusammen spielen können. Spielplätze können damit einen Ort gelebter Inklusion bieten. Deutschlandweit gibt leider nach wie vor nur sehr wenige dieser inklusiven Spielplätze. Am vergangenen Freitag ist aber einer hinzugekommen, und zwar in Bad Bentheim – deutschlandweit nun der 29.. Neben unserer Kollegin Carina Hohnholt waren natürlich auch jede Menge Kinder vor Ort, die den neuen Spielplatz auch gleich auf die Probe gestellt haben:

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm