Drogen im Wert von mehr als 110.000 Euro bei Fahrzeugkontrolle in Gildehaus entdeckt

Zöllner haben bei einer Fahrzeugkontrolle in Gildehaus Drogen im Wert von mehr als 110.000 Euro entdeckt. Zweifel an den Aussagen des 35-jährigen Autofahrers während der Kontrolle hatten die Beamten dazu veranlasst, sich das Fahrzeug genauer anzusehen. In der Ablage der Fahrertür entdeckten die Zöllner einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker und ein Einhandmesser. In verschiedenen Gepäckstücken im Kofferraum kamen rund 6,5 Kilogramm Amphetamin, mehr als 1 Kilogramm Marihuana, knapp 1900 Ecstasy-Tabletten, 340 Gramm Kokain und eine Pistole für Gummigeschosse zum Vorschein. Der 35-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Mittlerweile sitzt der Beschuldigte in einer Justizvollzugsanstalt.

Foto (c) Hauptzollamt Osnabrück

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm