Drei Gewinner beim Papenburger Umweltpreis 2021

Der Umweltpreis der Stadt Papenburg geht in diesem Jahr an drei verschiedene Preisträger. Das hat die Stadt Papenburg heute mitgeteilt. Den ersten Preis erhält Ernst Naschke für seinen öffentlich zugänglichen „Naturgarten Naschke“. Der zweite Platz geht an Parkprojekt „Johannispark“ des Vereins der Baumfreunde Papenburg. Mit dem 3. Platz wird die erfolgreiche Wiederansiedlung des Weißstorchs auf dem Heimathof an der Waldseestraße in Aschendorf ausgezeichnet. Die Preise sollen im Rahmen einer festlichen Veranstaltung verliehen werden. Die nicht ausgezeichneten Preise werden eine entsprechende Würdigung und Anerkennung durch die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Papenburg erfahren. Geplant sei ein Anlagenband zum Umweltpreis 2021, in dem alle eingereichten Projekte vorgestellt werden.

Logo (c) Stadt Papenburg

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm