Dr. Christoph Schnellen als Leitender Notarzt verabschiedet

Der Landkreis Emsland hat Dr. Christoph Schnellen aus Haselünne als Leitenden Notarzt verabschiedet. Dr. Schnellen galt als der letzte Leitende Notarzt der „ersten Stunde“. Vor 30 Jahren hatte sich der Notfallmediziner bereiterklärt, in der Organisationsstruktur einer „Leitenden Notarztgruppe“ im emsländischen Rettungsdienst mitzuwirken. Gemeinsam mit drei weiteren Ärzten habe Dr. Schnellen Anfang der 1990er Jahre Pionierarbeit geleistet und die Einrichtung der Leitenden Notarztgruppe vorangetrieben, sagt die zuständige Dezernentin beim Landkreis Emsland, Dr. Sigrid Kraujuttis. Dr. Christoph Schnellen war der letzte Leitende Notarzt aus der Anfangszeit der 1993 gegründeten Gruppe der Leitenden Notärzte (LNA), der noch im Dienst war. Die aktuelle LNA-Gruppe besteht aus fünf Kollegen unter der Leitung von Dr. Harald Eversmann. Nach dem Ausscheiden von Dr. Christoph Schnellen soll es eine Nachfolgeregelung geben.

Foto (c) Landkreis Emsland

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm