Deutliche Niederlage für HSG Nordhorn-Lingen in Magdeburg

Die HSG Nordhorn-Lingen hat am Abend eine deutliche Niederlage gegen den SC Magdeburg kassiert. Am 3. Spieltag der 1. Handball-Bundesliga gewannen die Elbstädter gegen die HSG mit 39:27. Mit dem Sieg haben die Magdeburger die Tabellenführung verteidigt, Nordhorn-Lingen belegt nun punktlos den letzten Platz in der Tabelle. Das Spiel in der Magdeburger Getec-Arena sahen rund 6000 Zuschauer. Bester Werfer bei der HSG Nordhorn-Lingen war Philipp Vorlicek mit acht Treffern. Das nächste Spiel bestreitet die HSG am kommenden Samstag. In der Lingener EmslandArena empfängt das Zweistädteteam die Rhein-Neckar Löwen. Anwurf ist um 20.30 Uhr.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm