Demo zur Umweltministerkonferenz: Landwirte aus der Region machen sich heute Nacht auf dem Weg nach Hamburg

Aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim machen sich heute Abend ab 23 Uhr rund 30 Landwirte mit Traktorgespannen auf dem Weg zur Umweltministerkonferenz in Hamburg. Dort werden morgen rund 3000 Landwirte erwartet, um gegen die Umwelt- und Agrarpolitik zu demonstrieren.  Die Landwirte wünschen sich einen Dialog mit den Umweltministern der Länder, insbesondere in Bezug auf den Insekten- und Wasserschutz, so Matthias Everinghoff, Pressesprecher der Landschaftsverbindung im Organisationsteam Emsland / Nordhorn, auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle. Die regionalen Landwirte treffen sich daher heute Abend beim Kraftfutter-Hersteller TIBA in Bawinkel. Von dort aus geht gegen Mitternacht unter Polizeibegleitung nach Hamburg. Dort soll dem Anliegen der Landwirte am Donnerstag Nachdruck verliehen werden. Bereits gestern waren im Emsland und der Grafschaft Bentheim bis zu 450 landwirtschaftliche Fahrzeuge an einer Protestaktion auf den Straßen der Region beteiligt.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm