Fußgänger von Auto angefahren; Fahrer flüchtet

Hilkenbrook – In der vergangenen Nacht wurde in Hilkenbrook ein Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Der 25-Jährige war auf dem Fußweg an der B 401 unterwegs, als er vom Auto erfasst wurde. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen. /ig

25-Jähriger betrunken am Steuer erwischt

Schüttorf – Die Polizei hat am Neujahrsmorgen in Schüttorf einen betrunkenen Autofahrer erwischt. Der 25-jährige Mann wurde auf der Industriestraße angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Bei der weiteren Überprüfung fanden die Polizisten Marihuana im Auto, außerdem besaß der Mann keinen Führerschein. /ig

E-Fahrzeuge dürfen in Lingen kostenlos parken

Lingen – Elektro-Fahrzeuge dürfen auf den öffentlichen Parkplätzen in Lingen ab sofort bis zu vier Stunden kostenlos parken. Das geht aus der neuen Parkgebührenordnung der Stadt hervor. Voraussetzung für das freie Parken ist ein E-Kennzeichen. Darüber hinaus müssen die Fahrer eine Parkscheibe auslegen. /ig

Uhren und Mobiltelefone bei Einbruch in Nordhorn gestohlen

Nordhorn – Unbekannte sind zwischen dem 22. Dezember und gestern in ein Wohnhaus an der Veldhauser Straße in Nordhorn eingebrochen. Sie kletterten über ein Terrassendach in das Schlafzimmer und stahlen vier hochwertige Armbanduhren, zwei Nokia-Communicator, ein Smartphone der Marke Samsung und einen Möbeltresor. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. /ig

19-Jähriger randaliert vor Lingener Disko

Lingen – Die Polizei hat am frühen Silvestermorgen einen 19-jährigen Randalierer in Gewahrsam genommen. Der Mann war zuvor aus einer Lingener Diskothek geworfen worden. Daraufhin zerstörte er eine Lichtsäule vor der Disko. Als die Polizei den 19-Jährigen festnehmen wollte, leistete er Widerstand. Der Mann musste die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Gegen ihn wird jetzt wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigung ermittelt. /ig

Drei Einbrüche an Silvester in Gölenkamp

Gölenkamp – Am Silversterabend gab es in Gölenkamp drei Einbrüche. Unbekannte brachen in zwei Wohnhäuser am Telgtenweg ein. Sie stahlen Portemonnaies, Schmuck und einen kleinen Tresor. Am Stahlbrink stahlen Einbrecher Portemonnaies, eine Münzsammlung und einen Laptop. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. /ig

Drei Polizisten bei Einsatz in Bad Bentheim verletzt

Bad Bentheim – Gestern morgen wurden drei Polizisten bei einem Einsatz in Bad Bentheim verletzt. Zunächst war eine Streifenwagenbesatzung wegen einer Sachbeschädigung in die Wilhemstraße gerufen worden. Dort wurden sie durch mehrere Männer bei ihrer Arbeit behindert. Die Polizisten sprachen mehrere Platzverweise aus. Ein 29-jähriger Mann ließ sich aber nicht zum Gehen bewegen und sollte deshalb in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistet er Widerstand. Die Polizisten fesselten ihn mit Handschellen und brachten ihn in den Streifenwagen. Dann forderten sie Verstärkung an.  Zwei weitere Polizisten wollten einen anderen aggressiven Mann festnehmen. Der 25-Jährige wehrte sich und stürzte mit zwei Polizisten über ein Geländer. Die Polizei brachte den Mann in einen Streifenwagen, wo er weiter um sich schlug und einen Polizisten mit Schlägen verletzte. Anschließend nahmen die Polizisten noch einen 44-jährigen Mann in Gewahrsam. Eine Frau, die ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt war, flüchtete zu Fuß. Die drei Männer müssen sich jetzt wegen Widerstands gegen Polizeibeamte., Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Drei Polizisten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. /ig

Hase-Hubbrücke in Meppen in Betrieb

Meppen – Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt hat die Hase-Hubbrücke in Meppen wieder in Betrieb genommen. Grund sind de gestiegenen Pegel in Ems und Hase. Durch die Brückenhebungen kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Eine Ampel regelt den Verkehr an der Brücke. ig

Unbekannte überfallen Sportsbar in Herzlake

Herzlake – Zwei Männer haben am Vormittag eine Sportsbar in Herzlake überfallen. Die Täter betraten die Bar in der Straße „Im Mersch“ um zwanzig nach zehn. Sie bedrohten die Angestellten mit Schusswaffen und erbeuteten Bargeld. Anschließend flüchteten sie in einem älteren roten Mercedes Benz in Richtung B 213. Einer der Männer soll etwa einen Meter 75 groß gewesen sein, der andere einen Meter 85. Beide waren maskiert und dunkel gekleidet. Die Polizei sucht Zeugen. /ig