Junge Steinböcke im Tierpark Nordhorn

Kleinkinder, die auf Steinen und Felsen herumklettern – das wäre wohl eine Situation, die Eltern in Schweiß ausbrechen lässt. Was für menschliche Kleinkinder extrem gefährlich wäre, ist für junge Steinböcke aber schon nach wenigen Tagen Alltag. Ob es auch wirklich keine Unfälle gibt, wenn die Jungtiere über die Felsen hüpfen, hat sich Ems-Vechte-Welle-Reporterin Wiebke Pollmann im Tierpark Nordhorn aus der Nähe angeschaut.

 

Download Podcast

Nachwuchs bei den großen Maras

Wie muss es wohl sein, den Kopf aus einer Höhle zu stecken und zum aller ersten Mal die Welt zu sehen? Gerade wenn man vorher nur die Höhle kannte. So in etwa entdecken die Jungtiere der „großen Maras“ die Welt. Sechs Jungtiere sind im Tierpark Nordhorn vor einiger Zeit zur Welt gekommen und entdecken bereits fleißig die Südamerika-Anlage. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann hat sich das einmal angeschaut.

 

 

Download Podcast

Arbeitseinsatz im Hutewald

Früher haben Rinder den Pflug über den Acker gezogen, Pferde zogen meist Kutschen oder Karren hinter sich her. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das aber geändert. Viele Aufgaben, die einst mit Hilfe von Tieren bewältigt wurden, werden heute mit Hilfe landwirtschaftlicher Maschinen erledigt. Im Hutewald in Bad Bentheim sind aber auch heute wieder Tiere aktiv in die Pflege und Erhaltung des Gebietes eingebunden. Durch das Projekt des Tierparks Nordhorn wurde die alte Kulturform der Waldweide wieder erlebbar gemacht. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann hat sich das bei einem ihrer Besuche im Tierpark Nordhorn erklären lassen.

 

Info: Während der Sommersaison von Ende März bis Ende Oktober finden im Hutewald öffentliche Führungen statt, jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Treffpunkt ist der Brunnen vor dem Kurhaus.

 

Foto: © Franz Frieling

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn

Bei ihrem jüngsten Besuch im Tierpark Nordhorn hat sich Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann dort auf einer Baustelle umgesehen. Auf dieser Baustelle entsteht aber kein neues Gehege oder etwas derartiges – dort wird geübt. Denn im Tierpark Nordhorn gibt es Auszubildende in den unterschiedlichsten Berufen. Die Auszubildenden im Garten- und Landschaftbau müssen bei ihrer Abschlussprüfung auch praktisch anpacken. Das will geübt werden.

 

Download Podcast