Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Tauben füttern mit Bauer Hinnerk

Wer in den 80er oder 90er Jahren Venedig besucht hat, war ja vielleicht auch am Markusplatz, um dort die Tauben zu füttern. Das war damals ein echtes Touristenhighlight. Mittlerweile ist es verboten. Wer sich nicht daran hält, muss ordentlich Strafe zahlen. Anders  im Tierpark Nordhorn. Hier ist das Füttern der Tauben noch immer ein echtes Highlight für Besucher. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann hat sich die Fütterung aus der Nähe angeschaut.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Ein besonderer Vogel namens Oma

Oma ist schon ein ganz besonderer Vogel. Und damit meinen wir nicht unsere Omas, sondern die Oma von der wir sprechen, ist tatsächlich ein Vogel. Eine Störchin genauer gesagt. Sie ist für einen Storch schon recht alt und darf sich im Tierpark Nordhorn deshalb auch über einige Annehmlichkeiten freuen. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann hat Störchin Oma am Vechtehof im Tierpark Nordhorn besucht.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Tiefkühlgericht der besonderen Art

Eis, Fertigpizza oder Gemüse – das haben wohl die meisten von uns in der Tiefkühltruhe. Äste oder Laub landen bei uns eher auf dem Komposthaufen. Anders sieht es im Tierpark Nordhorn aus. Da sorgen die Gärtner mit großem Einsatz dafür, dass die Tiefkühlung mit Ästen gefüllt wird. Damit unterstützen sie nicht nur ihre Kollegen in der Tierpflege, sondern machen auch den Tieren eine Freude. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann weiß warum.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Die Auffangstation Teil 2

Jeden Freitag berichtet Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann aus dem Tierpark Nordhorn. Aktuell steht dabei eine Miniserie zur Auffangstation im Fokus. Im ersten Teil ging es in der vergangenen Woche um Jungvögel, die von ihren Pflegern auch schon mal mit nach Hause genommen werden. In Teil 2 geht es heute um die Heilungschancen der Tiere und die Auswilderung. Der Weg zurück in die Wildnis ist nicht für jedes Tier ein leichter. 

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Die Auffangstation Teil 1

Regelmäßig besucht Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann den Tierpark Nordhorn und berichtet über Tiere, Menschen und Veranstaltungen dort. Ihr jüngster Besuch im Tierpark hat sie auch in die dortige Auffangstation geführt. Da war diesen Sommer so einiges los. Deshalb widmen wir uns der Auffangstation im Tierpark Nordhorn nun auch in einer dreiteiligen Mini-Serie. Im ersten Teil geht es heute um einige Auffangtiere, die nicht nur den Tierpark sondern auch das Zuhause ihrer Pfleger kennenlernen.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: So lief die Bockauktion 2019

Alljährlich findet in Uelsen der Grafschafter Haus- und Nutztiertag“ statt. Besucher können sich an zahlreichen Ständen über die verschiedenen Tierrassen informieren. Auch der Tierpark Nordhorn nimmt teil. Der Zoo präsentierte auch in diesem Jahr seine Bentheimer Landschweine, die Hühnerrasse Kraienköppe und die Bentheimer Landschafe. Für einige Schafböcke ging es im Rahmen des Haus- und Nutztiertages auch um eine möglichst gute Note. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann berichtet.

Foto: © Franz Frieling

Download Podcast

Honigschleudern im Tierpark Nordhorn

Was gehört zu einem richtig guten Frühstück dazu? Das ist natürlich eine Frage des Geschmacks, aber für viele Menschen gehört Honig zum perfekten Frühstück dazu. Der süße Aufstrich wird von Bienen produziert. Aber nicht nur die Insekten müssen arbeiten, damit wir den süßen Honig genießen können. Auch die Imker haben einiges zu tun. Die sogenannte Schleuderzeit ist nun fast vorbei, die meisten Imker haben ihren Ertrag bereits eingefahren. Bei ihrem jüngsten Besuch im Tierpark Nordhorn hatte Wiebke Pollmann aber das Glück, sich den Schleuderprozess aus der Nähe anschauen zu dürfen. Und das können auch alle Besucher des Tierparks tun.

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Erhaltung von Nutztierrassen

Am Vechtehof im Tierpark Nordhorn leben einige vom Aussterben bedrohte Tierrassen. Darunter auch das Bunte Bentheimer Schwein. Rechte regelmäßig tummeln sich am Stall zahlreiche kleine Ferkel. Ein gutes Zeichen für den Erhalt der Schweinerasse, mit der es langsam wieder bergauf geht. Damit die Tierart auch eine gute Zukunftsperspektive hat, ist es wichtig, sie entsprechend zu nutzen. Was das mit einer Goldbratwurst zu tun hat, hat Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann im Tierpark Nordhorn herausgefunden.

 

Download Podcast

Feuerbauchunken im Tierpark Nordhorn

Habt ihr schon einmal Feuerbauchunken gesehen? Falls ja, dann habt ihr bestimmt ganz genau hingeschaut. Die Unken sind eigentlich gar nicht so leicht zu entdecken. Im Tierpark Nordhorn haben die Tiere nun einen neu gestalteten Wohnbereich. In dem sind sie für die Besucher mit etwas Geduld gut zu sehen, können sich aber trotzdem leicht verstecken. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Wiebke Pollmann hat bei ihrem Besuch im Tierpark Nordhorn die Augen offen gehalten und auch herausgefunden, woher die Feuerbauchunken ihren Namen haben.

 

Download Podcast