Sportrückblick: Spannung bei den Volleyball-Teams

Unser Rückblick auf das vergangene Sportwochenende fällt kurz aus. Die Fußballerinnen und Fußballer sind in der Winterpause. Die Handballer unterbrechen ihre Saison für die Handball-Europameisterschaft. Bleiben noch die Volleyballer. Und da haben wir zwei Teams im Sendegebiet, über die wir regelmäßig berichten. Mit Heiko Alfers werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse. 

 

Neujahrsempfang der Stadt Nordhorn

„Glück in‘t nije Joar“ heißt es in diesen Tagen in vielen Kommunen im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Denn nicht nur die Bürger wünschen sich gegenseitig ein „Frohes neues Jahr“ – auch viele Städte und Gemeinden laden ein, um gemeinsam mit den Einwohnern und Gästen ins neue Jahr zu starten. Am Sonntag hat die Stadt Nordhorn ihren traditionellen Neujahrsempfang in der „Alten Weberei“ gefeiert. Heiko Alfers fasst die Veranstaltung zusammen.

Download Podcast

 

Jahresrückblick 2019: Zweifel am Lingener Hitzerekord

42,6 Grad – diese Zahl werden die Lingener so schnell nicht vergessen. Sie markiert den deutschen Hitzerekord und ist seit dem 25. Juli 2019 fest mit der Emsstadt verbunden. Kaum war der Rekord vom Deutschen Wetterdienst bestätigt, standen Zweifel im Raum. Laut der WELT haben Jörg Kachelmann und das Wetterportal WetterOnline die Eignung des Standortes, an dem der Wert in Lingen gemessen wurde, in Frage gestellt. Über die Messmethoden hat Heiko Alfers damals mit dem Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes, Andreas Friedrich, gesprochen.

Download Podcast

 

Jahresrückblick 2019: Nordhorner gewinnt Titel bei Tischtennis-WM in New York

Jorg Roßkopf, Steffen Fetzner und Timo Boll – sie gehören zu den ganz großen Namen im Tischtennis in Deutschland. Deutsche Meisterschaften, Weltmeisterschaften, Olympia-Medaillen – sie haben die größten Erfolge in ihrer Sportart gefeiert. Ein Mann aus unserem Sendegebiet blickte seit Oktober auch auf eine erfolgreiche Teilnahme an einem internationalen Tischtennis-Turnier zurück: Thorsten Boomhuis aus Nordhorn ist 2019 Vizeweltmeister im Einzel und Weltmeister im Doppel. Jetzt einer unserer Jahresrückblicke. Ein Beitrag von Heiko Alfers aus dem Oktober.

Download Podcast

 

Jahresrückblick 2019: 18. Jumbo-Run in Emlichheim

Im September bebte in Emlichheim der Asphalt und das hatte auch einen Grund. Es war Zeit für den 18. Jumbo-Run. Hunderte Motorradfahrer fuhren durch die Gemeinde. Das freute insbesondere die Bewohner des Haus Soteria. Das ist eine Nachsorgeeinrichtung für Menschen mit schweren neurologischen Schädigungen. Sie durften in den Beiwagen mitfahren, aus dem Alltag im Haus ausbrechen und eine Spritztour durch die Grafschaft genießen. Nils Heidemann berichtet.

Download Podcast

 

Jahresrückblick 2019: Erster Spatenstich SET-Standort und Raumschießanlage in Lohne

Die Deeskaltion von kritischen Situationen, der Umgang mit bewaffneten Gegnern, Kommunikations- und Verhaltenstraining, Stressbewältigung und noch so einiges mehr sind Teil des Systemischen Einsatztrainings (SET) der Polizei. Durch das sogenannte SET sollen die Beamten praxisorientiert auf unterschiedliche Einsatzlagen vorbereitet werden. Das Training der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim findet in Lohne statt. Dort ist direkt bei der Autobahnpolizei nahe der A31 ein modernes Trainingszentrum entstanden. Im Juli ist es mit einer Vielzahl von Gästen feierlich in Betrieb genommen worden. Dabei gab es auch wieder einen symbolischen ersten Spatenstich. Der Standort wird noch um eine Raumschießanlage erweitert. Wir hören nochmal rein in den Beitrag von Wiebke Pollmann aus dem Juli des vergangenen Jahres.

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Tatverdächtige auf freiem Fuß – warum?

In den heutigen Zeiten schlagen die Wellen der Erregung im öffentlichen Diskurs oft sehr hoch. Oder, in anderen Worten: Menschen regen sich sehr schnell über alles mögliche auf. Zum Beispiel auch über den Umstand, daß tatverdächtige mutmaßliche Straftäter nicht sofort ins Gefängnis kommen. Wir wollen den Beginn des neuen Jahres mal nutzen, um zu klären, warum das so ist. Vorweg mal eine Zahl: In Deutschland gab es 2018 circa zwei Millionen Tatverdächtige. Die können nicht alle weg-gesperrt werden, das ist unmöglich. Wie die rechtliche Seite einer „In-Gewahrsam-Nahme“ aussieht, weiß Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn.

Download Podcast

 

Jahresrückblick 2019: Dorffest in Stavern mit Ursula von der Leyen

Den Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 in Meppen im September 2018 werden die Menschen in unserer Region vermutlich nicht so schnell wieder vergessen. Insbesondere die Einwohner von Stavern mussten mit einigen Beeinträchtigungen leben. Die Rauchwolke zog von der WTD 91 in Richtung Stavern, sodass der Landkreis kurzzeitig in Erwägung zog, das Dorf zu evakuieren. Das Schlimmste blieb den Menschen dort aber zum Glück doch erspart. Die damalige Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte den Bürgern das Versprechen gegeben, sie zu entschädigen. Dieses Versprechen hat sie im vergangenen April eingelöst.  Laura Micus hat darüber berichtet.

Download Podcast