Auto prallt frontal gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Ein Autofahrer ist am Nachmittag bei einem Unfall in Spelle schwer verletzt worden. Der 56-Jährige war auf der Beestener Straße unterwegs, als er gegen 14:50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug des Mannes prallte frontal gegen einen Baum. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Spelle befreiten den Mann aus dem Auto. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Foto © Lindwehr

Pkw-Anhänger in Spelle gestohlen

In Spelle haben in der Nacht zu Dienstag Unbekannte einen Anhänger gestohlen. Nach Polizeiinformationen nahmen die Diebe den gesicherten Anhänger von einer Grundstückszufahrt in der Straße Am Dorfplatz mit. Der Anhänger der Marke Anssems hatte das Kennzeichen EL M 540. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Brand bei Krone in Spelle: Vier Personen mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung

Vier Personen sind heute Nachmittag bei einem Brand in der Firma Krone in Spelle verletzt worden. Auf dem Betriebsgelände an der Heinrich-Krone-Straße kam es gegen 16:35 Uhr zu einem Feuer in einer Lüftung oberhalb einer Toilettenanlage. Grund dafür war ein technischer Defekt. Vier Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten 55 Mitarbeiter die Halle verlassen. Die Feuerwehr aus Spelle konnte den Brand schnell löschen.

Einbruch in Schule in Spelle

In Spelle sind Unbekannte in eine Schule eingebrochen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Einbruch in das Gebäude an der Straße Brink zwischen vergangenem Donnerstag und Montagmorgen. Die Diebe konnten Geld und Gutscheine erbeuten.

 

Entwicklungshilfe-Sammlung der Kolpingfamilie Spelle-Venhaus

Die Kolpingfamilie Spelle-Venhaus führt erneut eine Sammlung für die Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes im Bezirksverband Fürstenau durch. Die Sammlung steht unter dem Motto „Jeder kann helfen“. Sammelstelle ist der Wöhlehof in Spelle.

Gesammelt werden:
Ansichtskarten, auch sehr alte Glückwunschkarten, Postkarten mit aufgedruckter Briefmarke (Karten mit ausgeschnittener Briefmarke sind wertlos), Sammelalben mit und ohne Inhalt, Kriegs-Orden, -Urkunden, -Bilder, –Fotos, -Ausweise, Schriftstücke und Mitteilungen. Abzeichen, Anstecknadeln, Anhänger (besonders Schmuck, Modeschmuck, Broschen), Briefmarken, Postalische Ganzsachen, Briefumschläge, alles von der Briefpost, Bücher, CDs, DVDs, PC-Spiele, Konsolen usw. (keine Kassetten und Videos), Metall-, Silber-, Kupfer-, Zinn-, und Messing-Hausrat, Druckerpatronen, Original-Kartuschen, Handys (alle, auch defekt), Hörgeräte, Korken aus Kork, Schuhe (bitte paarweise gebündelt), Münzen, Medaillen, alle Devisen und Papiergeld, Religiöse Utensilien, (auch sehr altes) Spielzeug (bitte nur funktionstüchtig und ohne Elektronik), Uhren (groß und klein, auch defekt, besonders ohne Batterien). Handwerkzeug und brauchbare Werkzeugmaschinen (nicht defekt) werden ebenso angenommen wie Anstecker, Pins, Zinn-Becher-Krüge, gute neue Feuerzeuge, gute neue Füller, neue Kugelschreiber, Zollstöcke, Orden und Telefonkarten.

Öffnung der Sammelstelle:
Freitag, 17. Januar, 13:00 bis 17:00 Uhr;
Samstag, 18. Januar, 10:00 bis 13:00 Uhr (jeweils Raum der Speller Tafel);

Freitag, 24. Januar, 13:00 bis 17:00 Uhr;
Samstag, 25. Januar, 10:00 bis 13:00 Uhr (Raum Diele).

Brand im Speller Moorcafé

Heute Vormittag hat es im Moorcafé in der Straße Nordring in Spelle gebrannt. Gegen 10 Uhr brach dort ein Feuer aus noch ungeklärter Ursache in einem Anbau des Gebäudes aus. Durch die starke Hitze- und Rauchentwicklung wurde das gesamte Café erheblich beschädigt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Spelle und Venhaus waren mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aktualisiert um 13:25 Uhr

Noch vor Ort festgenommen: 17-Jähriger überfällt Tankstelle in Spelle

Ein 17-Jähriger hat gestern Abend in Spelle die Tankstelle an der Hauptstraße überfallen. Der Teenager betrat den Verkaufsraum gegen 21:50 Uhr. Er bedrohte den Angestellten mit einer Waffenattrappe und forderte Bargeld. Der Angestellte und ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirme konnten den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Täter wurde festgenommen und zur Wache gebracht. Nach den entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Jugendliche aus Spelle tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Osnabrück ein

Vier Sternsinger aus der Pfarrei St. Johannes in Spelle haben sich heute ins Goldene Buch der Stadt Osnabrück eingetragen. Hintergrund war der bundesweite Auftakt der Sternsinger-Aktion in Osnabrück. Rund 2.000 als Königinnen und Könige verkleidete Kinder und Jugendliche nahmen bei der Veranstaltung im Osnabrücker Dom teil. Die vier 12 bis 14 Jahre alten Sternsinger aus Spelle standen dabei stellvertretend für alle Sternsinger, die in den nächsten Tagen von Haus zu Haus ziehen, um den Gebäuden den göttlichen Segen zu geben. Das Geld aus der diesjährigen Sternsinger-Aktion soll für Friedensprojekte im Libanon eingesetzt werden.

Foto (c) Hermann Pentermann

Vorsicht Abo-Falle: Täter geben sich als DHL-Paketdienst aus

Die Polizei warnt vor einer speziellen Form des Onlinebetruges. Allein in Spelle ist es gestern zu drei solcher Taten gekommen. Dabei geben sich die unbekannten Täter in einer SMS als DHL-Paketdienst aus. Den Geschädigt wird darin mitgeteilt, ihr Paket sei falsch frankiert und könne daher nicht zugestellt werden. Die Geschädigten werden dazu aufgefordert, einen Kleinbetrag von oft nur zwei Euro per Kreditkarte zu übermitteln. Kommen die Geschädigten der Aufforderung nach, schließen sie unwissentlich auf einer täuschend echt aussehenden Internetseite ein Abonnement ab. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zur Vorsicht.

(Symbolbild)

Programm