Bandendiebstahl in zwölf Fällen: Drei Männer müssen sich ab heute vor dem Landgericht verantworten

Drei Angeklagte im Alter von 26 bis 33 Jahren müssen sich ab heute vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Die Männer sollen unter anderem für Einbruchdiebstähle in Ringe, Uelsen und Wippingen verantwortlich sein. Die Angeklagten sollen sich spätestens im März 2023 als Bande zusammengeschlossen haben, um vorrangig in Geschäfte für Landwirtschaftsbedarf einzubrechen. Insgesamt sollen sie Gegenstände im Wert von knapp einer halben Million Euro gestohlen haben. Vor Gericht müssen sich die Männer für Bandendiebstahl in zwölf Fällen verantworten. Weil sie bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei einen Kanister mit Pflanzenschutzmitteln aus dem Fahrzeug geworfen haben sollen, werden ihnen auch versuchte Körperverletzung und ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.

Schwerverletzte Autofahrerin flüchtet in Ringe von der Unfallstelle

In Ringe ist eine 42-jährige Frau am späten Samstagabend auf der Meppener Straße mit ihrem Auto gegen einen Baum gefahren. Obwohl die Frau sich bei dem Unfall schwer verletzt hat, flüchtete sie zu Fuß. Nach einer erfolgreichen Fahndung der Polizei wurde die 42-Jährige aber gefunden und konnte ins Krankenhaus gebracht werden. Sie stand laut Polizei unter dem Einfluss von Alkohol. Die Frau war mit ihrem Auto gegen 23.40 Uhr in Richtung Großringe von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Sachschaden wird auf rund 9.500 Euro geschätzt.

Verfüllung einer Bohrung und Neubohrung durch das Energieunternehmen Neptune Energy in Ringe

Fachleute des Energieunternehmens Neptune Energy errichten auf einem Grundstück an der Emslandstraße in Ringe eine 50 Meter hohe Bohranlage. Das Unternehmen teilt mit, dass damit die seit 2021 teilgefüllte Bohrung Adorf Z6 ab Mitte Oktober sicher und vollständig verfüllt wird. Die Bohrfirma verschiebt die Anlage im Winter 2023/24 um circa zehn Meter, um die Neubohrung Ringe H1 abzuteufen. Dabei wird eine sogenannte Einpressbohrung durchgeführt. Das Energieunternehmen habe geplant, mithilfe dieses Projektes die Produktion der existierenden Förderbohrungen im Erdölfeld Ringe zu verbessern. Die Bohrung Ringe H1 verläuft in einer Tiefe von rund 1.600 Metern und einer Länge von knapp 2.200 Metern im Untergrund wie eine Kurve.

Foto © Neptune Energy Holding Germany GmbH

Auto auf der Kanalstraße in Ringe während der Fahrt in Brand geraten

In Ringe ist gestern Nachmittag auf der Kanalstraße ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Der 51-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug noch rechtzeitig stoppen und sich in Sicherheit bringen. Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, stand der Motorraum in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Laut Polizei wurde das Fahrzeug im vorderen Bereich komplett zerstört. Die Fahrbahn musste rund zwei Stunden gesperrt werden. Über die Brandursache gibt es noch keine Informationen.

Hilbers fordert Aufnahme der L 44 und Ortsdurchfahrt Wietmarschen in das Jahresprogramm 2023 der Landesstraßenbaubehörde

Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers fordert, die Sanierung der Landestraße 44 sowie der Ortsdurchfahrt Wietmarschen in das Jahresprogrammes 2023 der Landesstraßenbaubehörde für den Geschäftsbereich Lingen aufzunehmen. Die Gespräche zur Ortsdurchfahrt Wietmarschen seien weit fortgeschritten. Die Sanierung der L44 hingegen sei bereits seit Jahren auf der Agenda, aber immer wieder verschoben worden. Der Straßenzustand dieser für die Niedergrafschaft sehr wichtigen Straßenverbindung sei schlecht. Die Fahrbahn weise in den Bereichen Hoogstede, Ringe und Esche starke Schäden auf.

19-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Ringe schwer verletzt

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Ringe schwer verletzt worden. Der junge Mann kam nach Polizeiangaben in einer Linkskurve der Neuenhauser Straße von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 19-Jährige überschlug sich und wurde in ein angrenzendes Dickicht geschleudert. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht Zeugen eines Diebstahls in Ringe

Die Polizei sucht aktuell Zeugen eines Diebstahls gestern in Ringe. Unbekannte verschafften sich zwischen 0.50 Uhr und 4.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in der Raiffeisenstraße. Dort stahlen sie Pflanzenschutzmittel im Wert von mehreren zehntausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Emlichheim in Verbindung zusetzten.

Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Ringe

Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht in der Kanalstraße in Ringe. Dort war gestern gegen 19.24 Uhr ein 42-jähriger Autofahrer in Richtung Hoogstede unterwegs. Ein vor ihm fahrender Traktor mit zwei Anhängern beabsichtigte nach links abzubiegen und bremste stark ab. Dabei verlor er Ladung vom hintersten Anhänger. Diese flog gegen die Windschutzscheibe des Autos. Der Fahrer des Traktors setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen für Fahrradunfall in Ringe gesucht

Die Polizei sucht aktuell nach Zeugen für einen Fahrradunfall in Ringe am vergangenen Dienstag. Gegen 6.30 Uhr befuhr ein 35-jähriger Radfahrer die Neuenhauser Straße. Dabei übersah er einen bislang unbekannten, entgegenkommenden Radfahrer aufgrund dessen defekten Frontlichtes. Der 35-Jährige musste ausweichen und prallte gegen einen Baum. Dabei verletzte er sich leicht. Der unbekannte Radfahrer fuhr weiter.

Erneut Zaunpfähle von Wiese in Ringe gestohlen

Unbekannte haben in Ringe innerhalb weniger Wochen zwei Mal mehrere Zaunpfähle von einer Wiese an der Meppener Straße gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei der ersten Tat am 13. Oktober insgesamt 45 Weidezaunpfähle gestohlen. Zwischen dem vergangenen Freitag und gestern wurden erneut 35 Zaunpfähle gestohlen. Zudem entwendeten die Täter ein Stromaggregat und eine Autobatterie. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Ob die beiden Taten miteinander in Verbindung stehen, wird ermittelt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Programm