Polizei Nordhorn gewinnt Behördenpokal 2019

Nordhorn – Die Polizei Nordhorn hat den Behördenpokal 2019 gewonnen. Das Turnier fand am 3. Juni auf dem Gelände von Sparta 09 Nordhorn statt. Ausgerichtet wurde es vom letztjährigen Gewinner, der Fachklinik Bad Bentheim. Neun Mannschaften spielten unterteilt in zwei Gruppen um den Einzug ins Finale. Das Team der Polizei Nordhorn zeigte in der Gruppenphase ebenso wie im Halbfinale eine souveräne Leistung. Im Finalspiel gegen die Mannschaft der Sparkasse Nordhorn musste dann ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Alle drei Schützen der Polizei konnten ihre Neunmeter sicher verwandeln. Dominik Ströer aus dem Team der Polizei konnten den zweiten Neunmeter der Sparkasse parieren. Somit ging der Behördenpokal 2019 an die Nordhorner Polizei. Diese wird im kommenden Jahr die nächste Auflage des Turniers ausrichten. Besonderer Dank gelte der Fachklinik als diesjähriger Ausrichter, den Schiedsrichtern und dem Sportverein Sparta 09, der zum wiederholten Male sein Vereinsgelände zur Verfügung gestellt hatte./wp

Foto: © Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim

Michael Rilke neuer Vorsitzender der CDU Fraktion im Nordhorner Stadtrat

Nordhorn – Die CDU Fraktion im Nordhorner Stadtrat hat am Dienstag Michael Rilke zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl eines Vorsitzenden war nach dem Rückzug von Andre Mülstegen nötig geworden. Die Fraktion entschied sich dabei einstimmig für Rilke, der bereits seit Jahren stellvertretender Fraktionsvorsitzender war. Dieses Amt übernimmt nun Gerd 20Lödden. Er wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Lödden wird künftig auch für die CDU das freigewordene Mandat im Verwaltungsausschuss der Stadt wahrnehmen. Die stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Thole behält weiterhin ihre Funktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Nach dem schmerzlichen Rückzug des bisherigen Vorsitzenden Andre Mülstegen sei es der Fraktion gelungen, sich schnell und klar wieder aufzustellen, so Rilke. Die Fraktion sei arbeitsfähig und könne sich unmittelbar wieder den Sachfragen widmen./wp

Foto: © CDU Nordhorn

Spielplatz an Daimlerstraße in Nordhorn wird nach Umgestaltung eröffnet

Nordhorn – Der Spielplatz an der Daimlerstraße in Nordhorn wird am 27. Juni für die Öffentlichkeit freigegeben. Das teilt die Stadt Nordhorn mit. Im April hatten die Arbeiten zur Aufwertung des Spielplatzes begonnen. Die Umgestaltung stand unter dem Motto „ Der sprunghafte Weg ins kühle Rinnsal“. Neben zwei Wasserpumpen mit Wasserlauf wurde der Spielplatz auch mit Bodentrampolinen ausgestattet. Die Kinder sollen zum Spielen mit Wasser, Sand und Matsch ebenso wie zur Bewegung animiert werden. Die Umgestaltung ist Teil des städtischen Spiel- und Quartiersplatzkonzeptes. Es wurden rund 130.000 Euro in den Spielplatz investiert. Zwei Drittel der Kosten wurden über Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau West finanziert. Die Bürger sind herzlich zur Eröffnung am 27. Juni um 16:30 Uhr eingeladen./wp

Nordhorns Bürgermeister Berling erfreut über Urteil zur Pkw-Maut

Nordhorn – Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling zeigt sich erfreut über das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zur Pkw-Maut. Gerade in Zeiten einer gewissen Europamüdigkeit und in Zeiten von Unsicherheiten beispielsweise aufgrund des Brexit wäre die Maut eine zusätzliche Belastung und eine Ungleichbehandlung von inländischen und ausländischen EU-Bürgern gewesen. Dies hätte für weitere Probleme vor allem in der Grenzregion gesorgt, so Berling. Für die Stadt Nordhorn wäre eine Maut ein klarer Standortnachteil gewesen. Das Urteil sei jedoch ein gutes Zeichen für Nordhorn, die Grafschaft und die gesamte Grenzregion. Bereits im Jahr 2014 war die Stadt Nordhorn gemeinsam mit dem VVV Stadtmarketing aktiv geworden und hatte die Protestaktion „Für die Region – gegen die Maut“ durchgeführt. Einer Resolution, mit der sich die Euregio klar gegen die Maut positioniert hatte, hatte sich der Rat der Stadt Nordhorn umgehend angeschlossen./wp

Auto brennt lichterloh auf Parkplatz in Nordhorn

Nordhorn – Auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes an der Westfalenstraße in Nordhorn hat gestern Nachmittag ein Auto lichterloh gebrannt. Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes hatte der Van plötzlich angefangen zu qualmen. Wenig später schlugen Flammen aus der Motorhaube. Eine dunkle Rauchwolke war weithin sichtbar. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug. Ein Totalschaden konnte aber nicht mehr verhindert werden./wp

Foto: © Feuerwehr Nordhorn

Keine Verletzten bei Gasexplosion in Nordhorn

Nordhorn – Am Morgen ist vor einem Wohnhaus an der Monikastraße in Nordhorn eine Gasleitung explodiert. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen kurz vor 10 Uhr gab es am Übergang vom öffentlichen Fußweg zu einem Privatgrundstück einen lauten Knall. Gehwegplatten wurden hoch gedrückt und es schlugen Flammen aus dem Boden. Eine Papiermülltonne in der Nähe geriet in Brand. Die Versorgungsbetriebe waren rasch vor Ort, die Gaszufuhr wurde gekappt. Die Polizei hatte zuvor bereits sämtliche Zufahrtswege abgesperrt. Die Feuerwehr kontrollierte zwei Häuser. Es konnte aber kein Gas gemessen werden. Nach ersten Einschätzungen gibt es keine nennenswerten Sachschäden an den umliegenden Wohngebäuden. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, wird aktuell untersucht./wp

Foto: © Feuerwehr Nordhorn

Motorradfahrer bei Unfall in Nordhorn schwer verletzt

Nordhorn – Ein Motorradfahrer ist gestern Mittag bei einem Unfall auf der Lohner Straße in Nordhorn schwer verletzt worden. Der 61-Jährige hatte gegen 13:30 Uhr in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Er stürzte und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt./wp

Vermisste Seniorin in Nordhorn tot aufgefunden

Nordhorn – Heute Mittag wurde im Klukkerthafen in Nordhorn die Leiche einer Frau gefunden. Bei der Toten handelt es sich um eine Seniorin aus Nordhorn, die seit Freitagmittag vermisst wurde. Die Polizei hat keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden am Tod der Frau. /lm

Keine Verletzten bei Wohnmobilbrand

Nordhorn – Ein Wohnmobil hat gestern Morgen am Heseper Weg in Nordhorn gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Das Feuer war gegen 9:30 Uhr im Bereich der Heizungsanlage ausgebrochen. Zeugen konnten die Flammen schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr weitgehend löschen. Es entstand ein Schaden von etwa 3500 Euro. /lm