Fahrzeugdiebstähle in Lingen und Lünne

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Lünne einen Wohnwagen gestohlen. Nach Angaben der Polizei verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu einem Gelände in der Straße Gewerbegebiet. Von dort nahmen sie einen zweiachsigen Caravan des Herstellers Adria im Wert von mehreren zehntausend Euro mit. Der Wohnwagen hatte das Kennzeichen EL-E 503. Bereits Anfang September war in Lingen von der Straße An der Kokenmühle ein roter, nicht zugelassener Audi A80 gestohlen worden. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Motorradfahrer nach Kollisionen mit Vogel und Verkehrsschild in Lünne schwer verletzt

Beim Zusammenprall mit einem Verkehrsschild ist gestern Abend ein Motorradfahrer in Lünne schwer verletzt worden. Der 26-Jährige war mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße 308 in Richtung B70 unterwegs. Während der Fahrt kollidierte sein Helm mit einem Vogel. Dadurch kam der 26-Jährige von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bitumen-Transport kippt auf B70 bei Lünne um

Auf der B70 ist am Dienstag ein mit zehn Tonnen Flüssigbitumen beladener Lastwagen verunglückt.  Der 44-jährige Fahrer fuhr nach Polizeiangaben mit dem Lkw-Gespann zwischen Lünne und Bramsche von der Weseler Straße nach links auf die B70 auf.  Dabei kippte der Anhänger des Lkw um. Ein Großteil der Ladung ergoss sich in einen Straßengraben. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.  Für die Bergung der Ladung wurde ein Spezialunternehmen beauftragt. Die B70 musste für die Arbeiten zum Teil voll gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bramsche war mit 18 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Foto (c) Lindwehr

Gemeinden in der Samtgemeinde Spelle fördern Obstbäume und Blühwiesen

Die Gemeinden Spelle, Schapen und Lünne fördern die Anpflanzung von Obstbäumen und das Anlegen von Blühwiesen in Gärten und Vorgärten. Das hat die Samtgemeinde Spelle mitgeteilt. Die finanziellen Zuschüsse liegen bei 50 Prozent der Anschaffungskosten, aber nicht mehr als 20 Euro pro Baum. Gefördert wird das Anpflanzen von Obstbäumen der sogenannten „alten Sorten“ und das Einsäen von Blühflächen. Im vergangenen Jahr seien auf diese Weise rund 180 Obstbäume in den Gemeinden gepflanzt worden. Durch das umweltfördernde Projekt sollen artenreiche Flächen und wichtige Rückzugs- und Lebensräume für Insekten entstehen. Informationen zur Förderung gibt es beim Fachbereich Bauen, Planung und Umwelt der Samtgemeinde Spelle.

Foto (c) Samtgemeinde Spelle

Gemeinde Lünne nimmt Kredit für Investitionen auf

Der Rat der Gemeinde Lünne hat den Haushaltsplan für das Jahr 2020 beschlossen. Wie die Samtgemeinde Spelle mitteilt, ist für umfangreiche Investitionen die Aufnahme eines Kredits vorgesehen. Das Geld soll unter anderem für die Erschließung eines neuen Wohngebietes, notwendige Brückensanierungen und im Bereich des Wirtschaftswegebaus eingesetzt werden. Der Kredit soll in Höhe von rund 680.000€ aufgenommen werden. Für die Investitionen sollen insgesamt gut zwei Millionen Euro ausgegeben werden.

Hochwertige Elektrowerkzeuge bei Einbruch gestohlen

In Lünne sind unbekannte Täter in der Nacht zu gestern in eine Garage eingebrochen. Sie entwendeten daraus mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Einbrecher stehlen Werkzeuge aus Firmengebäude in Lünne

Unbekannte sind zwischen dem vergangenen Samstag und Montag in ein Firmengebäude an der Lingener Straße in Lünne eingebrochen. Die Täter schnitten die Kunststoffabdeckung eines Belüftungsschlitzes auf. Sie entwendeten diverse Gegenstände und Werkzeuge. Zur Höhe das Schadens gibt es keine Angaben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Kurzfristige Sperrung der B70 zwischen Lünne und Venhaus

Ab heute am späten Nachmittag ist auf der B70 zwischen Lünne und Venhaus mit Behinderungen zu rechnen. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Wegen unvorhersehbarer Straßenschäden muss die B70 in dem Abschnitt in beide Richtungen gesperrt werden. Derzeit laufen die Ermittlungen zur Ursache der Straßenschäden. Danach sollen die Reparaturarbeiten stattfinden. Wie lange die Arbeiten dauern und bis wann die Straße gesperrt bleibt, ist noch unklar. Es ist eine Umleitung ausgeschildert.

Anlagen im Windpark Lünne sollen 2023 teilweise ausgetauscht werden

Im Jahr 2023 soll ein Teil des Windparks in Lünne erneuert werden. Bei einer Informationsveranstaltung wurde die Modernisierung nun den Mitgliedern des Gemeinderates Lünne sowie des Umwelt-,Planungs- und Bauauschusses der Samtgemeinde Spelle vorgestellt. Der Betreiber, die Raiffeisenwindpark Gmbh & Co. KG, beabsichtigt, elf Windenergieanlagen auszutauschen. Diese wurden bereits im Jahr 2002 in Betrieb genommen. Die Anlagen sollen durch fünf bis sechs moderne Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von jeweils 4.600 kW ersetzt werden. Trotz der Reduzierung der Anzahl der Anlagen wird sich die Gesamtleistung des Windparks voraussichtlich deutlich erhöhen. Die geplante Installation der neuen, technisch weiterentwickelten Windkraftanlagen sei ein enormer Gewinn für den Windpark Lünne, so Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf.

Renovierungsarbeiten in der Ludwig-Schriever-Grundschule Lünne

Die Samtgemeinde Spelle renoviert während der Sommerferien in der Ludwig-Schriever-Grundschule Lünne. Das teilt die Samtgemeinde mit. In einem Klassenraum wird eine Akustikdecke und eine neue Beleuchtung installiert, die Energie einsparen soll. Es soll noch an den Klassenräumen, die an der Süd- und Ostseite liegen, ein Sonnenschutz angebracht werden. Und ein Container wird saniert, sodass dort künftig der Werkunterricht stattfinden kann. Die Kosten von 24.000 Euro übernimmt die Samtgemeinde. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf freut sich darüber, denn eine ordentliche Ausstattung der Schulen sei eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Kinder gerne und erfolgreich zur Schule gehen.

Foto: © Samtgemeinde Spelle

Programm