Trainingsstandort der Polizei in Lohne in Beisein von Innenminister offiziell eröffnet

In Lohne ist am Mittag der neue Standort des Systemischen Einsatztrainings (SET) der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim offiziell eröffnet worden. Zudem erfolgte der erste Spatenstich zum Neubau der Raumschießanlage am Standort in Lohne. Die Raumschießanlage soll in Kooperation mit der Kreisjägerschaft Grafschaft Bentheim genutzt werden. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2020 abgeschlossen werden. Zur Eröffnung des Trainingsstandortes und zum ersten Spatenstich für die Raumschießanlage waren unter anderem der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers und der Innenminister des Landes Niedersachsen, Boris Pistorius, gekommen. Pistorius sprach beim Ortstermin in Lohne auch Ursula von der Leyen seine Glückwünsche zur Wahl zur EU-Kommissionschefin aus. Es sei ein knappes Ergebnis aber ein beachtbares Ergebnis in Anbetracht der Debatten der letzten acht Wochen. Pistorius wünsche ihr aufrichtig und von Herzen viel Glück und Erfolg für diese wichtige Aufgabe, so der niedersächsische Innenminister.

14-Jähriger in Lohne von Auto erfasst

Lohne – Ein 14-jähriger Radfahrer ist gestern Nachmittag bei einem Unfall nahe dem Freizeitsee in Lohne schwer verletzt worden. Der Jugendliche fuhr gegen 16:40 Uhr aus einem Feldweg auf die Fledderstraße. Dabei wurde er von einem Seat erfasst, der in Richtung Lohner Weg unterwegs war. Der Junge wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde für den Transport nicht benötigt. Der 21-jährige Autofahrer und die drei weiteren Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen./wp

Verdächtiges Fahrzeug an der A31 in Lohne

Lohne – Die Polizei sucht Zeugen, die am vergangenen Samstag im Industriegebiet an der A31 in Lohne einen schwarzen Opel Corsa gesehen haben. Das Fahrzeug stand in der Nähe eines großen Caravanhandels. Ein Zeuge hatte den Fahrer des Autos angesprochen. Daraufhin fuhr der Mann mit quietschenden Reifen über die Bundesstraße in Richtung Lingen davon. Vorne trug das Auto kein Kennzeichen, hinten war ein Kennzeichen angebracht, das gestohlen war. Die Polizei geht davon aus, dass in dem Fahrzeug zwei Personen saßen, die in eine der nahegelegenen Firmen einbrechen wollten. Darum sucht die Polizei Zeugen, die das Fahrzeug oder die Insassen gesehen haben. /ha

Programm