Kleinbrand in einem Wald in Börger

In Börger ist es in der Nacht zu Samstag zu einem Kleinbrand in einem Wald gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatten Passanten das Feuer in der Ringstraße gegen 00.30 gemeldet. Es gelang ihnen, das Feuer zu ersticken, da sich dieses noch in der Entstehungsphase befand. Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten und sicherte die Feuerstelle weiträumig ab.

Anne und Helmut Kröger aus Börger fahren den „Baltic Sea Circle“

Einmal mit dem Schiff zum Nordkap fahren. Das steht bei vielen auf der „Bucket-List“. Eine bekannte Reisegesellschaft wirbt dafür mit dem Hinweis „Schönste Seereise der Welt“. Es muss aber nicht unbedingt das Schiff sein. Man kann auch mit dem Auto zum nördlichsten Punkt Europas reisen, der noch über Straßen erreichbar ist. Diesen Traum erfüllen sich Anne und Helmut Kröger aus Börger in wenigen Wochen. Dabei geht es ihnen aber weniger um das Nordkap selbst, sondern vielmehr um die Rallye, auf der das Nordkap als ein Wegpunkt passiert werden muss. Die Rallye heißt „Baltic Sea Circle“ und für Anne Kröger geht mit der Teilnahme ein Traum in Erfüllung:

Download Podcast

Foto © Lambert Brand

Kleinere Brände in Börger

Die Feuerwehr in Börger ist am Wochenende zu zwei kleineren Bränden gerufen worden. Zunächst geriet am Samstagabend ein Fläche an der Straße Sousenborg in Brand. Am Sonntagvormittag dann fing ein Sperrmüllhaufen am Querweg Feuer. in beiden Fällen konnte die Feuerwehr das Feuer schnell löschen.

Auffahrunfall in Börger – 26-Jähriger verletzt sich schwer

In Börger sind am Freitag bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der Unfall ereignete sich auf der Neubörger Straße. Ein 26-Jähriger befuhr diese gegen 21 Uhr in Richtung Neubörger. Dabei schätzte er den Abstand zu einem vorausfahrenden Trecker falsch ein und fuhr auf. Sein Auto kam durch den Aufprall von der Straße ab. Der 26-Jährige wurde daraufhin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 52-Jährige Trecker-Fahrer hingegen erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Emsland begleitet Bund bei der Endlagersuche: Online-Veranstaltung am 28. Februar

Das Emsland begleitet den Bund bei der Endlagersuche für Atommüll. Dazu veranstaltet der Landkreis seit Beginn 2021 das öffentliche „Begleitforum Endlagersuche“. Bei den Veranstaltungen wird das Auswahlverfahren des Bundes für ein Atommüll-Endlager beleuchtet und kritisch begleitet, so der Landkreis in einer Pressemeldung am Mittwoch. In einer erneuten Online-Veranstaltung soll am Montag (28. Februar) über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen des Bundes gesprochen werden. Hintergrund ist ein Zwischenbericht aus dem Jahr 2020, den die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) vorgestellt hat. Dabei wurden 90 Regionen in Deutschland benannt, die aus geologischen Gründen für ein Atommüll-Endlager geeignet sein könnten. Unter den möglichen Orten waren mit den Salzstöcken Wahn, Lathen und Börger auch drei emsländische Standorte. Darauf hat der Landkreis Emsland die Unterstützung des Experten Dr. Saleem Chaudry vom Öko-Institut e.V. aus Freiburg gesichert. Am kommenden Montag ist der Experte auch im Ausschuss für Umwelt und Natur zu Gast. Am Abend wird er im Rahmen der Online-Veranstaltung gemeinsam mit Kreisbaurat Dirk Kopmeyer den aktuellen Stand des Verfahrens und die Ansatzpunkte des Landkreises erläutern. Die Online-Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Interessierte, die bis dato nicht im Begleitforum registriert sind und an der Veranstaltung teilnehmen möchten, senden ihre Anmeldung per E-Mail an bf-endlagersuche@emsland.de und erhalten dann kurzfristig die entsprechenden Zugangsdaten, so der Landkreis.

Symbolbild

Bäume stürzen durch Sturmtief auf Landesstraße 51 in Börger

Zwei Bäume sind in der vergangenen Nacht aufgrund des Sturmes umgestürzt und haben die Landesstraße 51 in Börger blockiert. Die Feuerwehr Börger zerteilte beide Bäume mit Kettensägen und räumte die Straße wieder frei. Bereits am späten Mittwochabend musste die Feuerwehr Sögel die Wahner Straße reinigen, nachdem eine Baumspitze auf die Straße gefallen war.

Foto (c) SG Sögel/Feuerwehr

Umgestürzter Baum durch Sturm in Börger

In Börger hat ein durch den Sturm umgestürzter Baum heute Nachmittag die Straße versperrt. Das teilt ein Feuerwehrsprecher der Samtgemeinde Sögel mit. Ein Nadelbaum eines Grundstücks an der Dorfstraße war durch das Sturmtief Nadia abgeknickt, sodass der Baumstamm und die Äste die Straße versperrten. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Börger rückten gegen 17:30 Uhr aus. Sie sägten den Baum mit einer Kettensäge auseinander. Nach kurzer Zeit konnte die Fahrbahn wieder genutzt werden.

Foto © Feuerwehr Samtgemeinde Sögel

18-Jähriger bei Unfall in Börger lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall in Börger wurde ein 18-jähriger Mann heute lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer aus Rastdorf war gegen 13 Uhr auf der Breddenberger Straße  in Richtung Börger unterwegs. Kurz vor einer Linkskurve überholte er zwei Autos und einen LKW. Aus ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Der 18-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolbild

Glasfaserausbau in Börger, Lorup, Rastdorf, Spahnharrenstätte und Vrees beginnt bald

In Börger, Lorup, Rastdorf, Spahnharrenstätte und Vrees beginnt bald der Ausbau des Glasfasernetzes. Das teilt die Deutsche Glasfaser als ausführendes Unternehmen mit. Dazu will das Unternehmen interessierte Bürgerinnen und Bürger bei einem Info-Abend über die nächsten Schritte informieren. Der Info-Abend findet am 14. Oktober online statt. Interessierte erhalten Infos rund um die Baumaßnahmen und können Fragen zum Hausanschluss sowie zur Installation der Endgeräte stellen. Außerhalb des Termins können sich Interessierte an das Baubüro der Deutsche Glasfaser in der Börger wenden.

Baubüro Deutsche Glasfaser
Tannenweg 14, 26904 Börger
montags  10:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme am Info-Abend am 14. Oktober:
Via PC/Laptop: deutsche-glasfaser.de/boerger

Via Smartphone/Tablet:
Im Vorfeld die „ZOOM Cloud Meetings“ App aus dem App Store bzw. Google Play Store herunterladen.
Die Meeting-ID lautet: 910 0136 7199

Programm