Dieseldiebstahl in Salzbergen und Bad Bentheim

In Bad Bentheim und in Salzbergen haben Unbekannte gestern Dieselkraftstoff gestohlen. In Bad Bentheim war das Gelände eines Viehhandels gestern Abend nach Polizeiangaben zum wiederholten Male Tatort für den Diebstahl von Diesel. Zu den Tätern hat die Polizei bereits einige Hinweise. In Salzbergen haben die Diebe den Tank eines LKW auf dem Rastplatz „Emstal Süd“ an der A30 aufgebrochen. Sie zapften rund 250 Liter Diesel ab und konnten unerkannt fliehen. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

25-Jähriger wegen Drogenschmuggels vor Landgericht

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, muss sich ab heute ein 25-Jähriger vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Er soll im Mai in Bad Bentheim drei Kilogramm Kokain aus den Niederlanden in das Bundesgebiet geschmuggelt haben. Drei Tage später soll er dies mit circa einem Kilogramm MDMA und Crystal Meth wiederholt haben. Für die Fahrten soll er einen Lohn von insgesamt 900 Euro bekommen haben. Zu dem Termin heute sind ein Einziehungsbeteiligter und ein Dolmetscher geladen.

Bundespolizei kommt zwei Drogenschmugglern auf die Spur

Der Bundespolizei Bad Bentheim sind gestern gleich zwei Drogenschmuggler mit größeren Mengen Marihuana ins Netz gegangen. Bei einem 28-jährigen Zugfahrgast fanden die Beamten rund 800 Gramm Marihuana in dessen Reisetasche. Die Ware wird auf einen Wert von etwa 8000 Euro geschätzt. Der Mann führte außerdem 6 Gramm Haschisch mit sich.
Bei einer Fahrzeugkontrolle nahe Kloster Bardel versuchte ein 24-jähriger die Polizei zu überlisten, indem er ein Päckchen mit 87 Gramm Marihuana zunächst unbemerkt aus dem Auto warf. Die Beamten bemerkten das Marihuana erst nach der Kontrolle, durchschauten aber den Plan des 24-jährigen, der wie erwartet kurze Zeit später zurückkehrte, um das Marihuana wieder einzusammeln. Die Beamten nahmen den Mann vorübergehend fest und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Foto: (c) Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

 

Schüler wollen in Bad Bentheim ein Feuchtbiotop anlegen

1.200 Hektar groß ist der Bentheimer Wald, anderthalb Hektar davon auf dem Gebiet der Gemeinde Quendorf grenzen sich aber etwas ab vom Rest – und nicht nur durch den Zaun, der drumherum steht. Hier ist vor gut fünf Jahren der Schulwald der Realschule Bad Bentheim entstanden. Ein Areal, unterteilt in verschiedene Biotope, die allein für sich schon einen genaueren Blick wert sind. Eigentlich sollte in dieser Woche ein weiterer Bereich dazu kommen, das klappt allerdings nicht – vorerst. Ems-Vechte-Welle-Reporter Daniel Stuckenberg berichtet.

 

Postkasten in Bad Bentheim aufgebrochen

In Bad Bentheim haben Unbekannte einen Briefkasten der Deutschen Post aufgebrochen. Sie entwendeten dabei mehrere Briefe. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Sonntag. Die Polizei bittet um Hinweise.

 

Bundespolizei verhaftet gesuchten Esten in Bad Bentheim

Am Bahnhof Bad Bentheim haben Bundespolizisten gestern einen von der Justiz gesuchten 43-Jährigen festgenommen. Der aus Estland stammende Mann war in mehreren Punkten angeklagt, u.a. wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und verschiedenen Verkehrsdelikten. Da er zu seinem Gerichtstermin unabgemeldet nicht erschienen war, lag ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn vor. Der Mann wurde heute einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in einer JVA untergebracht.

Symbolbild: (c) Bundespolizei

Brand an Turnhalle in Bad Bentheim

An der Turnhalle in der Mühlenstraße in Bad Bentheim hat es gestern Morgen gebrannt. Ein Unbekannter hatte offenbar die Borsten einer Schuhputzmaschine in Brand gesteckt. Es entstand ein Schaden von etwa 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Marihuana im Rucksack: Zöllner stellen Drogen im Wert von 1.600 Euro sicher

Osnabrücker Zöllner haben am Mittwochnachmittag bei einer Fahrzeugkontrolle in Bad Bentheim Marihuana im Wert von 1.600 Euro entdeckt. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges gaben die beiden Insassen an, im niederländischen Enschede Getränke gekauft zu haben. Die Zöllner hatten jedoch Zweifel an der Aussage der Männer. Sie durchsuchten das Auto und entdeckten im Fußraum hinter dem Fahrersitz einen schwarzen Rucksack in dem sich 160 Gramm Marihuana befanden. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Zwei Einbrüche an einem Tag in Bad Bentheim

Einbrecher sind gestern in zwei Wohnhäuser in Bad Bentheim gelangt. Zwischen 16:45 und 19:30 Uhr gelangten Unbekannte in ein Haus am Ohner Diek. Sie gelangten durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Gebäude und entwendeten Bargeld. Ebenfalls Unbekannte sind zwischen 15:45 und 20:30 Uhr in ein Wohnhaus am Bankkamp eingedrungen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und erbeuteten Bargeld sowie Schmuck. In beiden Fällen bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

Programm