Bundespolizei verhaftet gesuchten Esten in Bad Bentheim

Am Bahnhof Bad Bentheim haben Bundespolizisten gestern einen von der Justiz gesuchten 43-Jährigen festgenommen. Der aus Estland stammende Mann war in mehreren Punkten angeklagt, u.a. wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und verschiedenen Verkehrsdelikten. Da er zu seinem Gerichtstermin unabgemeldet nicht erschienen war, lag ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn vor. Der Mann wurde heute einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in einer JVA untergebracht.

Symbolbild: (c) Bundespolizei

Brand an Turnhalle in Bad Bentheim

An der Turnhalle in der Mühlenstraße in Bad Bentheim hat es gestern Morgen gebrannt. Ein Unbekannter hatte offenbar die Borsten einer Schuhputzmaschine in Brand gesteckt. Es entstand ein Schaden von etwa 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Marihuana im Rucksack: Zöllner stellen Drogen im Wert von 1.600 Euro sicher

Osnabrücker Zöllner haben am Mittwochnachmittag bei einer Fahrzeugkontrolle in Bad Bentheim Marihuana im Wert von 1.600 Euro entdeckt. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges gaben die beiden Insassen an, im niederländischen Enschede Getränke gekauft zu haben. Die Zöllner hatten jedoch Zweifel an der Aussage der Männer. Sie durchsuchten das Auto und entdeckten im Fußraum hinter dem Fahrersitz einen schwarzen Rucksack in dem sich 160 Gramm Marihuana befanden. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Zwei Einbrüche an einem Tag in Bad Bentheim

Einbrecher sind gestern in zwei Wohnhäuser in Bad Bentheim gelangt. Zwischen 16:45 und 19:30 Uhr gelangten Unbekannte in ein Haus am Ohner Diek. Sie gelangten durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Gebäude und entwendeten Bargeld. Ebenfalls Unbekannte sind zwischen 15:45 und 20:30 Uhr in ein Wohnhaus am Bankkamp eingedrungen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und erbeuteten Bargeld sowie Schmuck. In beiden Fällen bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

Öffentlichkeitsfahndung nach Messerangriff in Bad Bentheim

Mit einem Phantombild sucht die Polizei den möglichen Täter eines versuchten Tötungsdeliktes in Bad Bentheim. Der Mann soll am Dienstag einen 18-Jährigen auf dem A30-Rastplatz Waldseite Süd mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Der Täter sei anschließend in unbekannte Richtung geflohen. Zeugen, die Hinweise zu der abgebildeten Person auf dem Phantombild geben können, sollten sich bei der Polizei melden.

Foto (c) Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Neue Außensportanlage am Burg-Gymnasium in Betrieb genommen

Am Donnerstag ist die neue Außensportanlage am Burg-Gymnasium Bad Bentheim offiziell in Betrieb genommen worden. 600.000€ investierte der Landkreis in die Anlage, die gestern von Landrat Friedrich Kethorn und Schulleiterin Johanna Schute ihrer Bestimmung übergeben wurde. Neben Leichtathletik, kann auf der multifunktionalen Anlage auch Tennis, Basketball und Fußball gespielt werden. Sie soll auch dem Vereinssport offen stehen.

Zöllner entdecken Kokain in Unterhose von 27-Jährigen

Osnabrücker Zöllner haben gestern Abend an der A 30 bei Bad Bentheim 54 Gramm Kokain in der Unterhose eines Reisenden gefunden. Die Zöllner kontrollierten den 27-Jährigen auf dem Rastplatz Waldseite-Süd. Der Mann sagt den Beamten, er habe seine Freundin in Amsterdam besucht und sei auf dem Weg zurück nach Schweden. Bei einer Intensivkontrolle entdeckten die Beamten im Intimbereich des Mannes eine Plastiktüte mit Kokain. Die Drogen im Wert von rund 3.900 Euro wurden beschlagnahmt. Der 27-Jährige wurde festgenommen. Ein Richter erließ einen Haftbefehl. Der Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Unbekannte steigen in Patientenzimmer ein

In die Kurklinik Bad Bentheim ist am Wochenende eingebrochen worden. Wie die Polizei mitteilt, stiegen Unbekannte in mehrere Patientenzimmer ein und klauten daraus Geld und persönliche Gegenstände. Die Schadenssumme ist nicht bekannt.

Drogenschmuggler in Bad Bentheim festgenommen

Beamte der Bundespolizei haben in Bad Bentheim  einen 46-jährigen Drogenschmuggler festgenommen. Der Ungar hatte rund ein Kilogramm Kokain in einem Koffer versteckt. Der Mann war Samstagvormittag mit einem Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte den Mann. Er gab an, ganz ohne Gepäck einen Kurztrip nach Amsterdam gemacht zu haben. Die Polizisten schenkten dem keinen Glauben und konnten schnell den Koffer des 46-jährigen ausmachen. Darin fanden sie ein Päckchen mit einem Kilo Kokain als Inhalt.

21 Spinde im Badepark Bad Bentheim aufgebrochen

Unbekannte haben gestern Mittag mehrere Spinde im Badepark an der Straße Zum Ferienpark in Bad Bentheim aufgebrochen. Betroffen sind insgesamt 21 Spinde in der Herrenumkleide des Saunabereichs. Die Täter stahlen unter anderem eine hochwertige Armbanduhr und Bargeld. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Programm