“Biomorphelia” in der Städtischen Galerie Nordhorn

Ein klassisches Bild hat einen rechteckigen Rahmen, eine bemalbare Fläche, zum Beispiel Stoff, und in der Regel greifen Künstler auf mehrere Farben zurück. In der Städtischen Galerie Nordhorn startet morgen eine Ausstellung – da ist das alles ganz anders: Die Künstlerin Dorothee Diebold verwendet bei ihrer Kunst fast ausschließlich Schattierungen zwischen schwarz, grau und weiß. Und ihre Objekte fallen manchmal auch ein bisschen aus dem Rahmen. Heiko Alfers hat vor Ausstellungsbeginn mit der Künstlerin und dem Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn über die Ausstellung unter dem Titel „Biomorphelia“ gesprochen:

 Download Podcast

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm