Bereits seit acht Saisons beim SV Meppen: Verteidigerin Nina Rolfes verlängert um zwei weitere Jahre

Verteidigerin Nina Rolfes hat ihren Vertrag beim SV Meppen um weitere zwei Jahre verlängert. Der SV Meppen teilt mit, dass die gebürtige Meppenerin bereits seit acht Spielzeiten für den Fußballverein aufläuft. Dabei bestritt die Verteidigerin bis jetzt 69 Partien für ihren Heimatverein. Sie wurde bei Spielen in der ersten und der zweiten Frauen-Bundesliga und auch im DFB-Pokal der Frauen eingesetzt. Im kommenden Spiel des SV Meppen gegen die 2. Frauenmannschaft des VFL Wolfsburg könnte der 70. Einsatz für Nina Rolfes hinzukommen. Die Fußballerin steht ihrem Verein nach einer längeren Verletzungspause erst wieder seit der Rückrunde zur Verfügung. Mit dieser Rückkehr habe sie laut dem Verein zur defensiven Stabilität des emsländischen Teams beigetragen. Sie habe gemeinsam mit der Mannschaft in den vergangenen Jahren viel erlebt, teilte die Verteidigerin mit. Dazu würden unter anderem die zwei Spielzeiten in der Frauen-Bundesliga und die Zweitligameisterschaft 2022 zählen. Nun stehe der Verein erneut vor der Chance, großes zu erreichen. Diesen Weg wolle sie weiterhin auch unabhängig von der Liga mitgehen, so Rolfes weiter. Am kommenden Wochenende entscheidet sich, in welcher Liga die Frauenmannschaft in der kommenden Saison auflaufen wird.

Foto © SV Meppen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm