Stichflamme aus Heizstrahler: Feuerwehr löscht Brand in Itterbeck

Die Feuerwehr hat gestern Abend in Itterbeck einen Zimmerbrand gelöscht. Das Feuer brach im Dachstuhl des Wohnhauses in der Straße Am Wasserwerk aus. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass bei der Nutzung eines Gasheizstrahlers eine Stichflamme entstanden ist. Die Flammen breiteten sich aus. Erste Löschversuche durch einen Bewohner scheiterten. Die Feuerwehren aus Uelsen und Itterbeck brachten den Brand unter Kontrolle. Die beiden Bewohner des Hauses wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Zeugen gesucht: Radfahrerin bei Unfall in Lingen verletzt

Eine Radfahrerin ist gestern Vormittag bei einem Unfall am Willy-Brandt-Ring verletzt worden.Die 16-Jährige wurde am Kreisverkehr in Höhe der Waldstraße von einem grauen Kombi angefahren. Sie stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer kümmerte sich um das Mädchen. Personalien tauschten die Unfallbeteiligten aber nicht aus. Bei dem Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen grauen Passat. Der Fahrer war etwa 60 Jahre alt und hatte kurzes graues Haar. Der Mann sowie Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Gartenstraße in Papenburg nach Kanalrohrbruch gesperrt

In der Gartenstraße in Papenburg hat es heute morgen einen Kanalrohrbruch gegeben. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, soll der Schaden im Laufe der kommenden Tage durch eine Fachfirma behoben werden. Die Gartenstraße ist für die Arbeiten gesperrt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich zu umfahren. Die Stadt geht derzeit davon aus, dass die Vollsperrung bis zum kommenden Dienstag andauern wird.

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Papenburg

Bei einem Unfall auf der Rheiderlandstraße in Papenburg sind am Morgen zwei Menschen verletzt worden. In Höhe der Auffahrt zu Bundesstraße 70 wollte die Fahrerin eines VW Up nach links auf die Bundesstraße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen entgegenkommenden Hyundai. Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die zweite Beteiligte erlitt leichte Blessuren.

Symbolbild: © Bundespolizei

Geld aus Café in Lingen gestohlen

In Lingen sind Einbrecher in der Nacht zu gestern in ein Café an der Baccumer Straße gelangt. Die Unbekannten brachen ein Fenster auf und stahlen Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Schulgebäude in Papenburg von Unbekannten beschmiert

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern Gebäudeteile der Berufsbildenden Schulen am Fahnenweg in Papenburg mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Täter hinterließen unter anderem auf einem Garagentor Schriftzeichen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer in Sögel gestoppt

In der vergangenen Nacht haben Polizeibeamte an der Straße Waldhöfe in Sögel einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer gestoppt. Der 34-Jährige war mit einem Transporter unterwegs. Ein Drogentest zeigte an, dass der Mann Betäubungsmittel konsumiert hatte. Das räumte der Fahrer auch ein. Dem 34-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird sich in einem Verfahren verantworten müssen.

Energieeffizienz-Netzwerk-Landkreis Emsland mit zwölf Unternehmen gestartet

Zwölf emsländische Unternehmen haben sich zum Energieeffizienz-Netzwerk-Landkreis Emsland zusammengeschlossen. Träger des aus Landes- und Europäischen Mitteln geförderten Netzwerks ist die Energieeffizienzagentur Emsland. Die teilnehmenden Unternehmen wollen nun über eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren gemeinsam Energie und somit CO2 Emissionen einsparen. Das Projekt soll dem fachlichen Erfahrungsaustausch dienen und eine Plattform für gegenseitiges Lernen bieten. Dirk Kopmeyer, Vorsitzender der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland, sieht gute Chancen, durch das Netzwerk den Energieverbrauch in der emsländischen Wirtschaft zu senken und den Wissenstransfer zwischen den Unternehmen zu fördern.

Foto: © Landkreis Emsland

Schwerer Unfall in Papenburg: Polizei sucht Zeugen

Die Papenburger Polizei sucht Zeugen eines schweren Unfalls, der sich am vergangenen Samstag am Grader Weg ereignet hat. Ein 52-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er liegt nun auf der Intensivstation. Gegen 1:30 Uhr war der Mann mit seinem Pedelc in Richtung der Straße Am Vossberg unterwegs. In Höhe der Hausnummer 14 stieß er mit dem Kopf gegen einen dort abgestellten Baucontainer. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere ein junges Paar, das vor Ort Hilfe geleistet hat oder helfen wollte, wird gebeten, Kontakt zu den Beamten aufzunehmen.

Versuchter Einbruch in Papenburg – Polizei sucht unbekannte Person

Nach einem versuchten Einbruch in Papenburg sucht die Polizei nach einer unbekannten Person. Am Mittwoch der vergangenen Woche hatte ein unbekannter Täter gegen 10:30 Uhr versucht, in eine Wohnung an der Straße Aschendorfer Dever einzubrechen. In diesem Zusammenhang wird eine 34 – 40 Jahre alte Person gesucht. Diese war grau gekleidet und fuhr nach dem Verlassen des Hauses mit einem grauen Citroen C4 davon. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Programm