SV Meppen gewinnt Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken mit 1:0

Der SV Meppen hat gegen den 1. FC Saarbrücken gewonnen. Abwehrspieler Lars Bünning erzielte in der 32. Minute das Tor für den SV Meppen. Dabei handelt es sich um seinen dritten Saisontreffer. Damit steht der Verein aktuell mit 22 Punkten auf Platz 12 der Tabelle. Das nächste Spiel  findet am kommenden Dienstag um 19 Uhr gegen Bayern München II statt.

Aktuelle Coronazahlen für die Grafschaft und Inzidenzwerte der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim

Die Grafschaft Bentheim meldet für heute 23 weitere Corona-Fälle. Das geht aus einer Statistik des Landkreises hervor. Damit ist die Zahl der Infizierten leicht gesunken, was laut dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes auch daran liegt, das am Wochenende weniger getestet wird. Aktuell sind 348 Menschen mit COVID-19 in der Grafschaft infiziert. Die 7-Tagesinzidenz liegt damit bei 107,2. Für den Landkreis Emsland liegt der Inzidenzwert aktuell bei 135,5.

Handtasche aus Auto in Lingen gestohlen

In Lingen haben Unbekannte gestern zwischen 15.30 und 16.15 Uhr in der Kiesbergstraße eine Handtasche aus einem Auto gestohlen. Die Täter zerstörten die Scheibe des Opels und entwendeten daraufhin eine Handtasche samt Inhalt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 450 Euro. Die Polizei bittet um Zeugen.

Unbekannte stehlen Werkzeug aus Rohbau in Vrees

In Vrees sind in der Nacht zu Freitag Unbekannte in einen Rohbau an der Straße Tannenbrink eingebrochen. Dort entwendeten sie diverse Werkzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Beschluss zum Abriss des Altbaus am Kreisgymnasium St. Ursula in Haselünne steht

Der Schulaltbau des Kreisgymnasiums St. Ursula in Haselünne wird abgerissen. Dem von der SPD gestellten Antrag zur Aufhebung des Beschlusses zum Abriss des Gebäudes kann nicht stattgegeben werden. Das teilt der Landkreis Emsland mit. Der Antrag der SPD-Kreisfraktion könne nicht auf die Tagesordnung der nächsten Kreisausschussitzung genommen werden. Es werde auch keine Aussetzung des Beschlusses oder eine neue Debatte um den Abriss geben. In den vergangenen Wochen seien keine triftigen Argumente dazu gekommen, sodass das Thema entsprechend der Geschäftsordnung nicht erneut im Gremium diskutiert werden könne, so Landrat Marc-André Burgdorf. Damit bleibe es bei dem Anfang Oktober 2020 mehrheitlich gefassten Beschluss. Dieser sieht einen Abriss des Schulaltbaus vor. Die Abrissarbeiten wurden bereits ausgeschrieben.

IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim kritisiert späte Auszahlungen von Corona-Hilfen

Nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim (IHK) gefährdet die späte Auszahlung der Corona-Hilfen Existenzen. Das geht aus einer Pressemitteilung der IHK hervor. Laut Hauptgeschäftsführer Marco Graf müsse der Bund seine Software-Probleme in den Griff bekommen und die Auszahlung müsse dringend erfolgen. Weiter heißt es, dass bereits das Kurzarbeitergeld von Unternehmen vorfinanziert werden musste, womit der Liquidität der Unternehmen nicht geholfen sei. Zudem litten die meisten Betriebe noch unter den Folgen des Lockdowns im Frühjahr. Graf kritisiert außerdem, dass die Novemberhilfe erst seit dem 25. November beantragt werden kann und die Hilfe für Dezember erst seit dem 23. Dezember. Weiterhin sei auch unklar, wann die Überbrückungshilfe III, die von Januar bis Juni diesen Jahres zur Verfügung stehen soll, beantragt und ausgezahlt werden kann.

Rückraumspieler Georg Pöhle verlängert vorzeitig Vertrag für HSG Nordhorn-Lingen

Der Rückraumspieler der HSG Nordhorn-Lingen, Georg Pöhle, hat seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert. Das teilt der Verein mit. Der 26-Jährige spielt seit 2018 für die HSG und erzielte bereits in der ersten Saison in 15 Spielen 46 Tore. Damit hatte er laut HSG einen großen Anteil am Aufstieg in die Liqui-Moly Handballbundesliga. Trainer Daniel Kubes und der sportliche Leiter Heiner Bültmann sehen in Pöhle einen zentralen Spieler, der Verantwortung übernehme. Weiter führen sie aus, dass er in der Abwehr variabel einsetzbar sei und ein spielintelligenter sowie torgefährlicher Spieler sei. Pöhle werde sich auch noch in den nächsten Jahren weiterentwickeln, so Kubes und Bültmann.

Mobile Impfteams im Landkreis Emsland erhalten weitere Impfdosen am Montag

Die mobilen Impfteams im Landkreis Emsland erwarten am kommenden Montag 1950 weitere Impfdosen. Das teilt der Landkreis mit. Laut dem ärztlichem Leiter der Impfzentren, Dr. Wolfgang Hagemann, wird der zur Zeit vorhandene Impfstoff bis Ende der Woche verimpft sein. So sollen diese Woche noch neun Senioren- und Pflegeheime mit insgesamt rund 1800 Personen versorgt werden. Bis Ende Januar sollen dann alle 43 emsländischen Senioren- und Altenpflegeeinrichtungen Impfungen erhalten. Dafür sollen vom Land Niedersachsen insgesamt 6000 Impfstoffe geliefert werden. In den Impfzentren ist allerdings aufgrund fehlender Impfstoffe noch keine Impfung möglich. Das Land Niedersachsen hat vor diesem Hintergrund die vorgesehene Freischaltung von Terminvergaben in dieser Woche zurückgenommen. Der vom Landkreis vorgesehene Start einzelner Impflinien in den Zentren in Lingen und Papenburg am kommenden Montag ist somit nicht möglich. Weiter heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises, dass nun auf Informationen durch das Land Niedersachsen abgewartet werden müsse.

Foto © J. Eden

Brand auf Museumsschiff in Papenburg – Polizei sucht weiterhin nach Zeugen

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen, die den Brand auf dem Museumsschiff ‚Friederike von Papenburg‘ am 2. Januar beobachtet haben könnten. Die Ermittlungen seien laut Pressemitteilung noch nicht abgeschlossen. Brandsachverständige und Brandermittler haben das Schiff zwischenzeitig untersucht, konnten dabei allerdings keine Hinweise auf ein Fremdverschulden feststellen. Damit sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. So werden zwei vermutlich Jugendliche gesucht, die sich am 1. Januar zwischen 23 und 23.45 Uhr in der Nähe des Schiffes aufgehalten haben sollen. Sie könnten etwas beobachtet haben und zur Klärung des Brandes beitragen. Die Polizei in Papenburg bittet um Hinweise. Der durch das Feuer angerichtete Schaden auf dem Museumsschiff wird mittlerweile auf 300.000 bis 400.000 Euro geschätzt.

Foto © Stadt Papenburg

Stadt Haren sucht Wohnraum für Asylbewerber und Obdachlose

Die Stadt Haren sucht für Asylbewerber und Obdachlose Wohnraum. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. So geht die Verwaltung davon aus, dass auch in diesem Jahr mit Zuweisungen von Asylbewerbern zu rechnen ist. Außerdem heißt es weiter, dass verstärkt auch Obdachlose nach Wohnraum suchen. Dabei handelt es sich um Personen, die aufgrund von finanziellen Notlagen einer Wohnungskündigung ausgesetzt sind sowie um Menschen, die sich bewusst für ein Leben ohne festen Wohnsitz entscheiden würden. Da die vorhandenen Immobilien nahezu komplett belegt seien, ist die Stadt nun verstärkt auf der Suche nach Unterkünften, die angemietet oder auch gekauft werden können.

Ansprechpartner ist Erster Stadtrat Dieter Sturm (sturm@haren.de; Tel. 05932/8-276).

Symbolbild © pixabay

Programm