Stadt Lingen: Ausschuss für Planen, Bauen und Mobilität spricht heute über Sanierungsarbeiten an Lingener Ortsumgehung

Im Lingener Rathaus kommt heute Nachmittag der Ausschuss für Planen, Bauen und Mobilität zusammen. Thema der Sitzung sind u.a. Sanierungsarbeiten an der Lingener Ortsumgehung sowie die Erstellung einer Stellplatzsatzung für die Stadt und die Aktualisierung der Satzung über die Erhebung von Ablösebeiträgen für notwendige Einstellplätze von Kraftfahrzeugen aus dem April 2002. Die öffentliche Ausschusssitzung beginnt um 16 Uhr im Ratssitzungssaal des Neuen Rathauses in Lingen.

IHK-Berufsbildungsausschuss fordert Erleichterungen im Zuwanderungsrecht

Die Mitglieder des Berufsbildungsausschusses der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim haben bei ihrer jüngsten Sitzung über Herausforderungen und konkrete Erfolgsgeschichten bei der Integration von ausländischen Jugendlichen in Ausbildung gesprochen. Das teilt die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim mit. Die Gewinnung und Integration ausländischer Fachkräfte seien entscheidende Hebel für die Fachkräftesicherung, stellten Wolfgang Paus, Vorsitzender der Arbeitgebervertreter, und Stephan Soldanski, Vorsitzender der Arbeitnehmervertreter des Ausschusses fest. Sie warben für eine Erleichterung gezielter Zuwanderung in den deutschen Arbeitsmarkt. In den letzten Jahren seien die gesetzlichen Regelungen in Richtung eines modernen Aufenthaltsrechts zwar weiterentwickelt worden, so Paus und Soldanski. Doch die beiden Ausschussvorsitzenden forderten, dass das Zuwanderungsrecht deutlich einfacher, transparenter und unbürokratischer gestaltet werden müsse.

Emsländische Landschaft schreibt wieder Arbeitsstipendium aus

Die Emsländische Landschaft e.V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim schreibt für das kommende Jahr wieder ein Arbeitsstipendium für bildende Künstlerinnen und Künstler aus. Wie die Emsländische Landschaft mitteilt, ist das Stipendium anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Emslandplans erstmals thematisch ausgerichtet. Es soll die künstlerische Auseinandersetzung mit diesem Projekt fördern. Das Stipendium beinhaltet einen Lebens-, Material- und Reisekostenbeitrag über insgesamt 9.000 Euro und ein Produktionsbudget von 5.000 Euro. Vorgesehen ist eine dreimonatige Arbeitsphase, die ganz oder teilweise vor Ort absolviert werden kann. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 30. September. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Emsländischen Landschaft.

Hebammenzentrale Emsland feiert fünfjähriges Bestehen

Die im Jahr 2019 gegründete “Hebammenzentrale Emsland” feiert in diesen Wochen ihr fünfjähriges Bestehen. Wie der Landkreis Emsland mitteilt, sind dort mittlerweile über 80 freiberufliche Hebammen gelistet. Demnach sind bislang mehr als 2.000 Anfragen bearbeitet worden und die Vermittlungsrate beläuft sich auf mehr als 90 Prozent. Die “Hebammenzentrale Emsland” ist ein Angebot des Landkreises und soll dort die Hebammenversorgung verbessern. Im Netz findet ihr das Angebot unter www.hebammenzentrale-emsland.de

Foto: (c) Landkreis Emsland

Reparatur der historischen Kanalbrücke “Schleuse IV” in Laar abgeschlossen

Die historische Brücke “Schleuse IV” über den Coevorden-Piccardie-Kanal in Laar ist nach einer Reparatur gestern wieder an ihrem Platz eingesetzt worden. Das berichten die Grafschafter Nachrichten (GN). Die Reparatur war nach einem Unfall mit einem Lastwagengespann im Dezember 2022 notwendig geworden. Das Lkw-Gespann hatte die Brücke entgegen den sichtbaren Verbotsschildern befahren. Laut dem Zeitungsbericht ist die Brücke bereits wieder für den Verkehr freigegeben. Demnach sei sie wie vorher für Fahrzeuge bis zu drei Tonnen und einer maximalen Breite von 1,80 Meter zugelassen.

Samtgemeinde Emlichheim: Rathaus und weitere Einrichtungen am 21. Juni geschlossen

Das Rathaus der Samtgemeinde Emlichheim sowie das Jugendhaus@21 und die Zulassungsstelle in Emlichheim bleiben am 21. Juni wegen einer Gemeinschaftsveranstaltung geschlossen. Das teilt die Samtgemeinde mit. Die Samtgemeindebücherei ist sowohl am 20. als auch am 21. Juni geschlossen. Wie die Samtgemeinde weiter mitteilt, sind alle Einrichtungen der Samtgemeinde in der darauffolgenden Woche wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

CDU bei Europawahl in der Region Wahlsieger

Sowohl im Landkreis Emsland als auch in der Grafschaft Bentheim hat die CDU bei der heutigen Europawahl das beste Ergebnis aller angetretenen Parteien erzielt. Laut dem vorläufigen Ergebnis für den Landkreis Emsland von 22:10 Uhr und dem bereits vorliegenden vorläufigen amtlichen Endergebnis für die Grafschaft Bentheim von 21:03 Uhr erreicht die CDU im Landkreis Emsland 49,5 Prozent und in der Grafschaft Bentheim knapp 41 Prozent der Stimmen. Die SPD folgt in beiden Landkreisen mit großem Abstand auf Platz zwei, im Emsland mit 13,5 Prozent und in der Grafschaft mit knapp 21 Prozent der Stimmen. Auf Platz drei liegt in beiden Landkreisen die AfD vor den Grünen auf Platz vier und der FDP auf Platz fünf. Auf Platz sechs folgt in beiden Landkreisen das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW).



Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall in Spelle

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend zwischen 21:05 Uhr und 21:15 Uhr in Spelle ereignet hat. Ein 37-jähriger Fahrer eines Pedelecs war zu der Zeit auf der Dorfstraße in Richtung Schulstraße unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, soll er laut eigenen Angaben durch einen unbekannten schwarzen Pkw-Kombi, neueres Modell, der neben ihm auf der Dorfstraße fuhr, nach rechts abgedrängt worden sein. Der Pedelecfahrer kollidierte anschließend mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Autos. Er erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

18-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall in Lingen leicht verletzt

Heute am frühen Morgen gegen 2:30 Uhr ist ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Raffineriestraße in Lingen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam der 18-Jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß im Seitenraum gegen ein Verkehrszeichen und einen Straßenbaum. Er wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls um Hinweise.

Symbolbild Rettungsdienst (c) Pixabay/Ingo Karmarek

65-jähriger Fahrer eines E-Scooters bei Verkehrsunfall in Dörpen schwer verletzt

Gestern Vormittag gegen 10:40 Uhr ist ein 65-jähriger Fahrer eines E-Scooters bei einem Verkehrsunfall auf dem Dorenkamp in Dörpen schwer verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass der 65-Jährige ohne Helm unterwegs war. Demnach stürzte er aus bisher unbekannten Gründen und wurde anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Scooter entstand ein leichter Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Programm