Ausbildungszahlen in der Region trotz coronabedingtem Rückgang auf hohem Niveau

Die Ausbildungszahlen im Emsland und der Grafschaft Bentheim sind trotz Rückgang auf hohem Niveau. Das teilt die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Zahl der Azubis, die im August beginnen, im Vergleich zum Vorjahr um 13,8% zurückgegangen. Davon seien jedoch eher personenbezogene Dienstleistungen betroffen. Baugewerke wie Betonbauer und Fliesenleger, seien im Gegensatz zu Kosmetikern, Friseuren und Optikern kaum vom Rückgang der Ausbildungszahlen betroffen. Personenbezogene Dienstleistungen müssen seit März auf die Einnahmen verzichten und unsicher in die Zukunft blicken. Das Handwerk gewinne seine Fachkräfte jedoch aus eigener Ausbildung, so Sven Ruschhaupt, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm