Arbeitskreis Radverkehr entwickelt Ideen zur Verbesserung des Radverkehrs in Papenburg

Im Papenburger Stadtgebiet gibt es Verbesserungspotenzial für den Radverkehr. Das habe der Arbeitskreis Radverkehr festgestellt und bereits Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, wie die Stadt Papenburg mitteilt. Durch einen intensiven Austausch zwischen Interessenvertretern und Verwaltungsfachleuten sei es gelungen, Verständnis füreinander zu finden und Sicherheitsprobleme des Radverkehrs in Papenburg aufzuzeigen. Konkret habe sich der Arbeitskreis unter anderem mit den Themen Schulwege, Fahrradstraßen, Infrastruktur, Stadtpark und Verkehrsregelungen im Stadtgebiet befasst. Die Protokolle der Sitzungen sind auf der Internetseite der Stadt Papenburg hinterlegt und für jedermann einsehbar.

Foto (c) Stadt Papenburg

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm