Andreas Wenninghoff bleibt Bürgermeister in Spelle

Der Speller Bürgermeister Andreas Wenninghoff startet nach einem einstimmigen Votum der Ratsmitglieder in seine zweite Amtszeit. Das geht aus einer Pressemitteilung der Samtgemeinde Spelle hervor. Mit großer Mehrheit wählten die Ratsmitglieder Norbert Meyerdirks zum ersten stellvertretenden Bürgermeister und Bärbel Löcken zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin. Stärkste Kraft im Gemeinderat bleibt weiterhin die CDU. Die Christdemokraten können daher 16 der 24 Sitze im Gemeinderat verzeichnen. Sechs Sitze beansprucht die Gruppe aus SPD/UBS/FDP und zwei Sitze stellt die DiB-Fraktion, die erstmals zur Wahl angetreten war. Maria Lindemann bleibt Gemeindedirektorin und wird von Ilka Cohrs vertreten. Mit Beginn der neuen Wahlperiode wurden zudem insgesamt zehn langjährige Mitglieder des Gemeinderates von Bürgermeister Wenninghoff geehrt und verabschiedet. Die Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann verlieh eine Ehrung im Auftrag des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes an Klaus Frecken, Klemens Grolle, Johannes Hoffrogge und Ludger Kampel für die je 15-jährige Ratstätigkeit und an Markus Morhaus für 20 Jahre im Gemeinderat. Willi Tebbe erhielt die Ehrennadel in Gold für 25 Jahre und Hermann Sandfort wurde für 30-jährige Ratsarbeit mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Foto: © Samtgemeinde Spelle

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm