Amphetamin bei 22-Jährigen in Bad Bentheim entdeckt

Im Bahnhof Bad Bentheim haben Beamte der Bundespolizei Amphetamin im Rucksack eines 22-Jährigen entdeckt. Das teilt die Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim in einer Presseinformation mit. Ein 22-jähriger Mann aus Polen reiste mit einem international verkehrenden Zug aus den Niederlanden nach Deutschland ein. Beamte der Bundespolizei kontrollierten den Mann kurz vor 17:30 Uhr im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung der Binnengrenze im Bahnhof Bad Bentheim. Im Rucksack des 22-Jährigen entdeckten sie rund 345 Gramm Amphetamin und eine Kleinstmenge Marihuana. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und an Beamte des Zolls übergeben. Die Drogen wurden ebenfalls übergeben. Sie haben einen sogenannten „Straßenhandelspreis“ von ca. 3.300 Euro, so heißt es in der Pressemitteilung. Das Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz in Nordhorn führt die abschließenden Ermittlungen.

Foto © Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm