A31 bei Wietmarschen nach Unfall heute Nacht für mehrere Stunden gesperrt

Bei einem Unfall auf der A31 sind in der Nacht zu heute zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Auto gegen 1:00 Uhr die A31 in Richtung Emden. Dabei platzte zwischen Lingen und Wietmarschen ein Reifen an dem Auto. Das Auto schleuderte mehrfach in die Mittel- und Außenschutzplanken und blieb auf dem Überholfahrstreifen liegen. Der 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Vier nachfolgende Autos überfuhren Trümmerteile. Dabei wurden zwei Autos beschädigt und eine 30-Jährige leicht verletzt. Aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die A31 in Richtung Emden bis 3:30 Uhr voll gesperrt werden. Der Schaden wird auf rund 40 000 Euro geschätzt.

Symbolbild © Pixabay/Ingo Karmarek

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm